Ist es legal ein Lyrics-Video mit Originalmusik monetarisiert hochzuladen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Video mit Originalmusik hochzuladen,wird allgemein nicht gehen.Es dauert keine 2 Studnen bis Youtube dieses Video sperrt. Monetarisieren geht also auch nicht,denn Youtube wird auch dieses (kannst du in den AGB lesen) sperren und es eventuell sogar löschen. Auswirkungen wie Knast oder so musst du nicht erwarten :D,du wirst lediglich drauf hingewiesen,dass man keine Originaltitel hochladen darf xD

Doch wenn es ganz blöd kommt schon, der boss von kinox musste doch auch in den Knast oder?

@xiKebapx

Der "Boss" von Kinox hat aber nicht nur Lyrics auf Youtube hochgeladen.

also ich kenne unendlich lyric videos, die es schon teilweise seit mehreren jahren gibt, die sogar monetarisiert sind und über 100.000 aufrufe haben. viele davon sind natürlich lyrics von parodien, ich weiß nicht ob es da anders ist als bei normalen liedern

Da du vermutlich weder die Rechte an der Musik noch an den Lyrics hast, im Sinne der Überschrift eindeutig nein.

Wenn du keine rechte an dem Lied hast, ist es ganz klar illegal. Das Video wird nach spätestens 1 Woche gelöscht und Linkin Park bzw der mit den Rechten am Lied kann dich anzeigen, dafür sind schon welche in den Knast gekommen

Naja das fällt mir eher schwer zu glauben, weil es auch schon so viele weitere Lyrics Videos gibt.

@xiKebapx

die haben mit hoher wahrscheinlichkeit die rechte nicht. es gibt soviele amateurlyric videos, die sogar monetarisiert sind und 100000 aufrufe haben und man kann das video immer noch anschauen

@mover

Ich hab auch ein Kanal wo ich ständig Schlager Lieder lyricse und hochlade! Bei mir wurden ein paar gelöscht bzw waren wegen GEMA nicht in Deutschland verfügbar.. Eines von denen wurde sogar von Youtube selbst in einer Playlist eingefügt und die anderen kann man sich trotzdem anschauen. Und ich habe an sich auch keine Rechte xD Aber monetarisiert hab ich sich auch noch nciht weil ich mir nicht sicher bin ob das gehen wird habe da auch ein wenig bange vor ^^ Wer gucken will geht auf Youtube und gibt: SchlagerLyrics on Air° ein ^^

Staatsanwaltschaft verarschen bzw anlügen?

Ich stehe wurde wegen unterlassener Hikfeleistung angeklagt und muss am Donnerstag zur Staatsanwaltschaft.

Folgendes ist Passiert:

Eine Frau wurde im öffentlichen Park vergewaltigt, ich habe es bemerkt und so dumm wie es auch klingt zuerst gefilmt und erst als es für mich eindeutig war die Polizei gerufen. Ich bin nicht eingeschritten sondern habe "gegafft" laut der Polizei.

Bei der Zeugenaussage habe ich denen dann das Video gezeigt, ich hab von der ersten Minute an mitgefilmt als er sie zuerst dumm angemacht, begrabscht und anschließend fest angepackt und..

Die Polizei hat mich dann gefragt wieso ich nicht schon bei der sexuellen Belästigung eingeriffen habe, ich habe denen den gesagt das ich Handfeste Beweise wollte damit man den dran griegt.. Tja und jetzt wird gegen mich ermittelt. Ich hatte keine bösen absichten, ich wollte nut helfen inddm ich beweise sammle...

Ich hab mit meinen Anwalt gesprochen und der meinte das dies ein ganz klarer Fall von unterlassener Hilfeleistung ist ujd ich falls ich für schuldig gesprochrn werde mit einer Haftstrafe vom 900-4300€ rechen kann. Hätte ich aber bei der Polizei ausgesagt das ich angst hatte einzugreifen und dann mitvergewaltigt oder getötet zu werden, hätte ich eine kleineTeilschuld, weil ich die Polizei sofort verständigen hätte müssen und nicht erst als er sie schon vergewaltigte..

Tja ich will jetzt bei der Staatsanwaltschaft meine Aussage zurückziehen und denen klarmachen das ich Angst hatte mitvergewaltigt zu werden, und ich Panik hatte und deswegen erst später die Polizei gerufen habe. Es heißt ja Selbstschutz vor Fremdschutz.

Wie stehen meine Chancen?

Ich hätte einfach an dem Abend weitergehen sollen, und so tun als würde ich nichts bemerken, stattdessen werde ich der Helfen wollte angeklagt und bekomme wahrscheinlich sogar eine schlimmere Strafe als der Vergewaltiger.

Was würdet ihr Aussagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?