Ist es erlaubt, in der Wohnung morgens Gymnastik zu machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte definiere deine Art Gymnastik zu treiben.

ganz normale Gymnastikübungen ohne springen und hüpfen. Allerdings manche sitzend und liegend auf dem Boden. Da quietschen die Dielen natürlich - aber die quietschen auch, wenn ich normal hin und herlaufe, also von Zimmer A nach B . Das stört ihn ja auch. Ich trample wirklich nicht rum. Habe mal bewußt drauf geachtet.

Nur wenn ich mich nach ihm richte, bewege ich mich gar nicht mehr. höre meine Musik und TV sogar schon über Kopfhörer - er nicht

@oxBellaox

Nun, all das gehört zu ganz normaler vertragsgemäßer Nutzung deiner Wohnung. Allgemeine Wohngeräusche sind allseits hinzunehmen. Das die Böden nicht ausreichend gegen Trittschall gedämmt sind, ist nicht dein Verschulden sondern das des Vermieters. An diesen sollte  sich dein Druntermieter wenden. Du musst keineswegs nur Flüstern, mit dicken Filschuhen durch die Wohnung gleiten. Musik, TV nur mit Kopfhörern, vielmehr alles normal mit Zimmerlautstärke betreiben. Wenn's denn dem M. unter dir nicht passt, soll er sich was Neues suchen.

Fazit: Du musst dich nicht wuschig machen lassen, mach weiter Gymnastik und verhalte dich ganz normal.

Ist es erlaubt, in der Wohnung morgens Gymnastik zu machen?

Ja. Nur dabei keinen Lärm zu verursachen, der außerhalbh deiner Wohnung wahrgenomen würde :-O

Der selbe Nachbar beschwert sich übrigens auch über ganz normales hin und herlaufen.

Auch hierbei muss man vermeidbare Geräusche unterlassen, etwa weiche Hausschuhe anziehen.

G imager761

Wenn Du nicht übermäßig laut und lange z.B. springst, dann kann er sich eigentlich nicht beschweren. Ansonsten klingt mir das wie eine nicht ausreichende Dämmung der Decke zwischen Euren Wohnungen. Das ist dann Problem des Vermieters bzw. der Mieter unter Dir kann die Miete kürzen, wenn das tatsächlich belästigend ist.

Wie veranstaltest du denn deine Gymnastik. Springst du von den Möbeln runter?

Wenn normales Umhergehen als Lärm empfunden wird, kann der Nachbar sich nur beim Hausbesitzer beschweren. Dann soll dieser für eine geeignete Trittschalldämmung sorgen. 

Ist dieses nicht möglich, bleibt ihm nur, sich eine neue (wahscheinlich teurere) Wohnung zu suchen.

kein hüpfen und springen. allerdings wechsel vom Boden in den stand ... anders gehts ja nicht

Seilspringen morgens um 6 sorgt garantiert für Ärger. Aber es gibt ja gymnasitsche Übungen, die keinen Lärm machen. Da gibts auch keine Beschwerden vom Nachbarn.

wer springt Seil??? ...

@oxBellaox

War nur ein Beispiel, da du in der Frage nicht geschrieben hast, welche Art von Gymnastik du um welche Uhrzeit machst.

Was möchtest Du wissen?