Ist es erlaubt in dauerhafter Nachtschicht zu arbeiten?

4 Antworten

Gesetzlich ist Dauernachtschicht kein Problem, da du nebenbei aber noch Schule machst wirst du das höchstens 1-2 Monate konstant aushalten können. Mein Tipp, du solltest erst Dauernachtschicht machen wenn du auch wirklich die Zeit dafür hast. Ich nehme an, das die Schule morgens beginnt, dann kannst du das Nachtschichten sowieso vergessen. Wenn ich du wäre wurde ich mir das nochmal genau überlegen. Besprech diese Angelegenheit einfach mit deinem Vorgesetzten/Chef. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen. 

mfg. Marcel

Hab Abendschule

Machs nicht. Ich rate dir dringend ab. 

Habe das mal in Wechselschicht gemacht. In der Woche mit Nachtschicht habe ich nichts auf die Reihe bekommen. Soviel können die dir gar nicht zahlen, um das gut zu machen. 

Gesundheit ist wichtiger. 

Habe das mal in Wechselschicht gemacht.

Eben, Wechselschicht! Das die alles Andere als gesund ist, liegt auf der Hand. Der ständige Wechsel, dass sich umstellen, schlägt nämlich gewaltig auf die Gesundheit.

Bei Dauernachtschicht/Dienst sieht das u. U. schon wieder ganz anders aus. Nichts für "Lerchen" aber für "Eulen".^^ Klar: man stellt sein ganzes Leben um. Auch am Wochenende gehts dann erst zwischen 4-6 Uhr ins Nest. ;)

Hatte das mal für mehrere Monate als Kurierfahrer. Auch nach Monaten war ich noch ausgeglichen und ruhig - selbst das Schlafen klappte besser als bei "Normalschicht".^^

@Eichbaum1963

Tja, dann hast du Glück gehabt. Ich konnte tagsüber nie schlafen. Bin eher der Nachmittagstyp :)

@Maxipiwi

Ja, als ich jünger war, konnte ich tagsüber auch nicht schlafen. ,)

Wenn Du volljährig bist und in Vollzeit arbeitest, darfst Du durchaus dauerhaft Nachtschicht machen. Doch wenn Du tagsüber noch eine Schule besuchst, dann lasse es lieber! Das geht dann auf Dauer auf Deine Gesundheit.

Du musst Dich wohl entscheiden: Nachtschicht oder Schule.... beides geht schlecht. Wer will Dich denn zu irgendwas zwingen? (weil Du wegen Erlaubnis fragst....)

Wer will Dich denn zu irgendwas zwingen?

Der Arbeitgeber natürlich.

Arbeitsamt

Was möchtest Du wissen?