Ist es erlaubt, höhere Versandkosten anzugeben?

Support

Liebe/r fragenius,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „eBay“ auf unserer Plattform informieren. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei eBay entsprechend der AGB von eBay erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Frieda vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Wenn man mit der Konsequenz leben kann, sicher. Wenn der Preis merklich von dem abweicht, was die Sendun am Ende tatsächlich gekostet hat, schlägt sich das im besten Fall einfach nur in einer entsprechend negativen Bewertung nieder. Im ungünstigsten Fall kommt Jemand auf die Idee Anzeige wegen Betrug zu stellen, da neben dem Porto noch in die eigene Tasche gewirtschaftet und Ebay-Gebüren umgangen wurden.

Du kannst, so lange es realistisch bleibt, auch höhere Versandkosten angeben. Rechtfertigen könnte man das mit Verpackungskosten, Spritkosten usw. die aber der Verkäufer in der Regel nicht einbezieht.

Frage ist aber ob der Käufer das ähnlich sieht. Oft wird als Versandkosten auch nur das gesehen, was der Versand wirklich kostet. Wenn du daraus versuchst wirklich Gewinn zu schlagen, wird man deine Sachen nicht kaufen oder dementsprechend eine schlechte Bewertung abgeben wenn dann der Versand 3,50 Euro kostest, du dem Käufer aber 6,7 oder 8 Euro aufdrückst. Das wird dann auch so einiger als Betrug sehen wenn er teuer den Versand bezahlt und dieses Geld gar nicht dafür genutzt wird. Mit Androhungen zum Anwalt zu gehen, solltest du bei dem ein oder anderen schon rechnen. Lustig findet das keiner.

Als Versandkosten darf der Verkäufer angeben was er will, solange das ganze nicht absolut unrealistisch wird. Schließlich gibt es ja auch einfach schweineteuren Versand! Aber in der Regel sollte man einfach schauen wie viel der Versand kostet und dann das Produkt kaufen oder nicht. Wenn der Versand zu teuer ist zeugt das auch von einem nicht so seriösen Händler.

In der Ebay Auktion gibt der Verkäufer ja seine Versandkosten an, die der Käufer mit Abgabe seines Gebotes akzeptiert. Dabei ist es unerheblich ob die Tatsächlichen Versandkosten günstiger sind. Der Verkäufer hat schließlich auch Kosten für die Verpackung und die Logistik. es ist legitim wenn er die in vertretbarem Maß auf den Käufer abwälzt.

Du solltest als Käufer halt immer auf die Versandart achten. Jemand der eine Warensendung verschickt und dafür 6 € berechnet....das ist natürlich nicht OK. Die Frage ist aber, was hat er als Versandart angegeben? Wenn er Warensendung als Versandart angibt und dafür 6 € will würde ich nicht bei ihm kaufen. Gibt er als Versandart ein versichertes Paket an und versendet dann als Warensendung für 6 €, dass ist definitiv nicht ok und da kannst du erwarten, dass er dir Geld erstattet.

Wie erkenne ich ob der Käufer bei eBay meinen Artikel bezahlt hat?

Hallo Community, Ich habe heute das erste Mal auf eBay was verkauft. Nachdem die Auktion abgelaufen war, wartete ich auf die Zahlung. Ich achtete dabei immer auf die rote Schrift ("Artikel noch nicht bezahlt"). Nach 2 Tagen erhielt ich eine Nachricht von dem Käufer er werde, den Artikel in Kürze per Überweisung bezahlen. Nun dachte ich okay bald wird aus "Artikel noch nicht bezahlt", "Artikel bezahlt" werden. Nun musste ich am darauffolgenden Tag wegen einer anderen Sache zur Bank und holte auch einen Kontoauszug. Darauf fand ich die Gutschrift bzgl meines eBay Artikels. Als ich wieder zuhause war checkte ich dies bei eBay. Jedoch stand dort immernoch "Artikel noch nicht bezahlt". Nach ein bisschen ausprobieren fand ich heraus das der Verkäufer selbst den Artikel als bezahlt ausweisen muss und dann die rote Schrift zu einer grünen wird ("Artikel bezahlt"). Also muss ich selber den Artikel als bezahlt angeben. Nun frage ich mich kann man denn wirklich nur auf dem Kontoauszug erkennen das der Käufer bezahlt hat? Ich stellte mir vor der Käufer hätte direkt ein paar Stunden nach der Auktion bezahlt und ich habe erst 3 Tage später durch eine andere Angelegenheit einen Kontoauszug geholt. Heißt das dann wenn ich was verkauft habe muss ich jeden Tag einen Kontoauszug holen um es zu wissen oder wie? Ich habe auch von eBay keine Email bekommen oder sonstiges. Gibt es wirklich kein Feld auf eBay, wo steht das der Artikel bezahlt worden ist???

Vielen Dank euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?