Ist es Diebstahl, wenn man das WLAN des Nachbarn nutzt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine schwierige Grauzone, was an der im Vergleich zur Gesetzgebung relativ neuen Sachlage liegt. Moralisch ist es sicherlich verwerflich und auch datenschutztechnisch äußerst bedenklich.

Im Großen und Ganzen ist der WLAN-Betreiber für die Sicherheit seines Netzwerkes verantwortlich und muss für die Konsequenzen für entsprechende Folgeschäden wie z.B. illegale Downloads geradestehen.

Mehr dazu findest du hier:

http://www.wirtschaftsrecht-news.de/2015/03/offenes-wlan-wer-haftet-fuer-rechtsverstoesse/


Nein denn er ist für die Verschlüsselung verantwortlich.

(Dies ist keine Rechtsberatung das steht nur Anwälten zu,das ist rein formales Wissen was weitergeben wird)

Verboten ist das nicht. Dein Nachbar geht allerdings ein großes Risiko ein, wenn Dritte illegale Dinge über sessen WLAN unternehmen. Er könnte dann sogar dafür verurteilt werden.

Dein Nachbar ist entweder EDV-mäßig unbedarft oder ein Hacker, der einen "Honeypot" angelgt hat, also einen Internetzugang, mit dem er Fremde anlockt, um dann in deren Systeme einzudringen.

Wenn er kein Hacker ist, wäre es fair von Dir hin auf das Problem hinzuweisen. Vielleicht lässt er Dich ja dann zum Dank dafür weiter sein WLAN nutzen. Dann solltest Du dem Netz einen SSID geben, der nicht auf den Typ des Routers hinweist und ein sicheres Password setzen, damit weiterer Missbrauch nicht mehr möglich ist.

@stellamarina,

meine Sicht: Es ist kein Diebstahl, wenn das ungesicherte WLAN eines Nachbarn mitgenutzt wird. Aber ich betrachte ein solches Verhalten als unmoralisch.

Verantwortlich für die Sicherheit eines WLAN ist der Betreiber des selben.

Wenn du über das WLAN etwas machst, was strafbar ist, dann wird der Betreiber zur Rechenschaft gezogen.

Mit einem Datenvolumen hat WLAN nichts zu tun. WLAN ist "nur" der funktechnische Ersatz für ein LAN Kabel.

deshalb nutze ich bei der Fritzbox die WPA1+2 Verschlüsselung. Du kannst den Nachbarn darauf hinweisen, denn er haftet bei illegalen Downloads wie my-torrent, wenn seine IP Adresse dann erscheint & ein Abmahnanwalt kommt

Was möchtest Du wissen?