Ist es auf Dauer möglich um 5 Uhr früh aufzustehen?

5 Antworten

Stell dir vor du wärst Bäcker, dann hättest du um die Uhrzeit etwa Halbzeitpause^^

Zeit ist relativ. 1 Stunde früher pennen gehen und schwubbs reicht die Zeit um ausgeschlafen zu sein.

Klar schafft man das. Ist eben Gewohnheitssache.

Mein Freund steht seit 25 Jahren immer um 3:15 Uhr auf, muß um 5 Uhr anfangen zu arbeiten, außer am Wochenende.

Ohha 3:15 Uhr da wäre ich totmüde

@KeinName26

Ja, ich auch......er geht dann aber auch jeden Tag ca. 19:30 Uhr ins Bett.....der Abend ist dann gelaufen.

Selbstverständlich ist das möglich. Da geht man abends einfach früher ins Bett, damit man 5 Uhr früh ausgeschlafen hat.

Man gewöhnt sich nach einer Zeit dran.. :)

Dazu kommt noch das wenn die Bahn ausfällt ich ein Problem habe und trotzdem Taxi fahren muss.

Das muss dir vorher schon klar sein... Mehr Gehalt ist nicht immer besser.. Solche Sachen muss man auch berücksichtigen..

@KeinName26

Dann gewöhnst du dich daran. Gibt Leute die arbeiten in 3-Schichten.. Früh,Spät,Nacht... die gewöhnen sich auch dran...

Wird schon :)

Wenn du entsprechend früh ins Bett gehst ist 5 Uhr doch machbar. Ich kenne zig Leute die immer so früh aufstehen, weil sie Frühschicht haben. Und wie du schon sagst, Taxi frisst dir ja den ganzen Lohn auf. ÖPNV ist ja auch schon nicht ganz billig. Oder besorg dir ein Klapprad. Dann kannst du den letzten Weg damit Fahren. Das macht mein Mann auch zeitweise. Er muss vom Bahnhof noch 2 km zur Arbeit. Geht optimal mit dem Teil.

Ne ÖPNV isch für mich kostenlos da schwerbehindert.

@KeinName26

Ach so. Kannst du denn Rad fahren?

@Mietzie

Sicherlich. Ich weiß halt nur net ob des anstrengend isch weil es da wahrscheinlich den Berg hoch geht.

Was möchtest Du wissen?