Ist eine solche Auto Beladung erlaubt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach hinten darf die Ladung bis zu 1,5 m hinausragen, jedoch bei Beförderung über eine Wegstrecke bis zu einer Entfernung von 100 km bis zu 3 m; die außerhalb des Geltungsbereichs dieser Verordnung zurückgelegten Wegstrecken werden nicht berücksichtigt. Fahrzeug oder Zug samt Ladung darf nicht länger als 20,75 m sein. Ragt das äußerste Ende der Ladung mehr als 1 m über die Rückstrahler des Fahrzeugs nach hinten hinaus, so ist es kenntlich zu machen durch mindestens
.
1) eine hellrote, nicht unter 30 x 30 cm große, durch eine Querstange auseinandergehaltene Fahne,
.
2) ein gleich großes, hellrotes, quer zur Fahrtrichtung pendelnd aufgehängtes Schild oder
.
3) einen senkrecht angebrachten zylindrischen Körper gleicher Farbe und Höhe mit einem Durchmesser von mindestens 35 cm.
.
Diese Sicherungsmittel dürfen nicht höher als 1,5 m über der Fahrbahn angebracht werden. Wenn nötig (§ 17 Abs. 1), ist mindestens eine Leuchte mit rotem Licht an gleicher Stelle anzubringen, außerdem ein roter Rückstrahler nicht höher als 90 cm.

Vorschrift war ja mit "fest verzurrt" bereits völlig erfüllt. Die rote Fahne ist erst ab 1m Überstand erforderlich. Seitenüberstand über die Fahrzeugbreite hinaus bzw. über die Rücklichter hinaus ist nicht zulässig. Somit war alles rechtens und die Geldbuße ist unrechtens. Einfacher Einspruch dagegen per Einschreiben oder auch persönlich auf der Polizeiwache. Anwalt kann man immer noch einschalten. Dies ist mein aktueller Stand als Führerscheinbesitzer CE (Lkw) und laufenden Schulungen.

Hallo! Du solltest, wenn du wirklich der Meinung bist dass du die Ladung richtig gesichert hast, deinen Anwalt anrufen falls du dich streiten möchtest. Du könntest mit Zeugen Recht bekommen! Ist die Frage, ob es nicht einfacher ist zu zahlen und nächstes Mal noch besser zu sichern :)

Es darf gerade nach hinten rausschauen, wenn es gekennzeichnet und gut gesichert ist. Es darf aber nichts breiter sein, als das Auto.

Hast du die nicht gefragt? Ich hab auch schön häufiger Dinge transportiert, die nicht ganz in den Kofferraum gepasst haben, natürlich gut verschnürt, und fühlte mich dabei nie, als würde ich etwas unrechtes tun.

Was möchtest Du wissen?