Ist eine Photovoltaikanlage auf einer Grenzgarage zulässig?

2 Antworten

Je nach Bundesland unter unterschiedlichen Voraussetzungen innerhalb der Grenzabstandsfläche zulässig; manchmal sogar ohne Einverständnis ds Nachbarn. Wegen des Gebots der Rücksichtnahme aber keine generelle Antwort möglich; es ist immer der Einzelfall zu prüfen.

Sie ist grundsätzlich im Einzelfall genehmigungsfähig, sofern die Unterschreitung des Abstands zum Nachbargrundstück als städtebaulich nachrangig zu bewerten ist (das ist innerhalb von größeren Kommunen regelmäßig der Fall). Handelt es sich jedoch bei der Garage bereits um eine seinerzeit genehmigte Ausnahme (z.B. im Außenbereich oder in typischen Villenlagen), dann muss im Einzelfall entschieden werden. Deine Frage lässt mich allerdings vermuten, dass Dir bereits ein ablehnender Bescheid mit Verweis auf Art. 6 BayBO vorliegt, oder?

Lt. Kommentar Simon/Busse sind auf Grenzgaragen nach Art.6 Abs9 Wärmepumpen bzw. Parapolantennen nicht zulässig. Somit wäre auch eine Photovoltaikanlage nicht zulässig auch wenn die maximale Wandhöhe von 3m eingehalten ist.

@Hermel

Siehe oben. Welche Randnummer?

Was möchtest Du wissen?