Ist eine Entwässerungsableitung zur Hauptleitung Gemeinschaftseigentum oder ist sie Sondereigentum?

1 Antwort

Wenn es zuletzt die "Hausverwaltung" beheben liess auf Kosten der Gemeinschaft dann ist es Gemeinschaftseigentum. Wenn jedoch nach 1 1/2 Jahren wieder an gleicher Stelle die/ein Verstopfung auftritt, sollt man schon nach der oder den Ursachen suchen lassen. Es kommt immer wieder und oft vor das der eine oder andere Bewohner, ob Eigentümer oder Mieter, unsachgemässes in Abläufe giesst oder wirft!

Die Wohnanlage ist Baujahr 1978. Uns ist bekannt, dass ähnliche Verstopfungen durch Leitungserneuerungen etwa 2005/06 beseitigt wurden. Das war aber noch zur Zeit der alten Hausverwaltung, bzw. vor unserer Zeit. Wer ist hier unser Ansprechspartner? Die Verwaltung oder der Wohnungseigentümer ?

@glossar

Für Dich als Mieter, immer der Vermieter, auch wenn er sich querstellen will oder sollte!

Was möchtest Du wissen?