Ist eine Beerdigung unmittelbar nach der Trauerfeier oder immer erst Tage/Stunden später?

5 Antworten

Die offizelle Trauerfeier ist nicht an die Beerdigung gebunden, sie kann auch deutlich später stattfinden. Als Regel gilt allerdings z.b. bei einer christlichen Bestattung der Kirchgang mit anschließender Trauerfeier in der Aussegnungshalle und danach die Bestattung. Je nach Wunsch der Hinterbliebenen sind aber viele Möglichkeiten gegeben, bis auf die Tatsache, dass ein Leichnam durch Leichenbestattung oder Verbrennung relativ zeitnah zu beseitigen ist.

Das ist unterschiedlich, je nach dem, wie man plant. Wenn man eine Trauerfeier mit Sarg möchte und danach die Verbrennung, dann werden zwischen Trauerfeier und Beerdigung einige Tage liegen. Ich glaube, Krematorien wie in zahlreichen amerikanischen oder englischen Filmen, wo der Sarg am Ende der Feier ins Feuer fährt, gibt es hier noch nicht.

In der Schweiz ist beides möglich. Die Beerdigung zum Beispiel im engsten Familienkreis vor oder nach der Trauerfeier.

Die Bestattung ist unmittelbar nach der Trauerfeier, die Einäscherung kann einige Tage danach stattfinden.

Totenmesse--->Beerdigung---->Trauerfeier...alles direkt im Anschluß

Als Trauerfeier würde ich nämlich das Zusammensitzen der Beerdigungsteilnehmer bezeichnen incl. Leichenschmaus

Was möchtest Du wissen?