Ist ein Kürzel als Unterschrift gültig?

5 Antworten

Du hast in einem gewissen Rahmen freie Wahl. Bedenke auch, dass deine Unterschrift möglichst schwer zu fälschen sein sollte..

Was verstehst du unter "normal geschriebenen Nachnamen"? In lateinischer Schrift auf alle Fälle gültig.

Unter "normal geschriebenen" meine ich ausgrschrieben 

Du solltest Dir eine Unterschrift angewöhnen, die Du natürlich nicht dauernd änderst.

Und sie sollte individuell sein, also nicht grad simple Druckbuchstaben wie aus der Fibel.

Aber Anfangsbuchstaben, individuell erkennbar, ja, das ist okay.

Ist nicht gültig - die Unterschrift muss eine Verbindung zum Namen beinhalten, rein rechtlich gesehen

Hast du die Frage gelesen?

Da gibt es eindeutige Vorschriften, was als Unterschrift möglich ist. Der Name muss ansatzweise durch entzifferbare Buchstaben erkennbar sein... google einmal!

http://www.experto.de/b2b/recht/arbeitsrecht/arbeitgeber/auf-ein-namenskuerzel-statt-der-unterschrift-sollten-sie-verzichten.html

Ich habe einen Doppelnamen, nur der ist als Kürzel geschrieben. Danach schreibe ich, anders als in dem Artikel, meinen Nachnamen.

Was möchtest Du wissen?