Ist ein Arbeitszeugnis bei einer Bewerbung nötig trotz bestehendem Arbeitsverhältnis?

3 Antworten

du hast einen befristeten Arbeitsvertrag der ausläuft, da MUSS dein jetziger AG davon ausgehen, dass du dich anderweitig bewirbst. Also sprich mit ihm und bitte ihn um ein qualifiziertes Zwischenzeugnis, denn es macht einen besseren Eindruck, wenn du ein Zeugnis deines aktuellen AG mit in die Bewerbung reinlegst. Wenn du das partout nicht möchtest, dann lass es weg, denn es ist kein muss.....viel Erfolg

Vielleicht kommt er auch zum Nachdenken. Es gibt nicht nur Deinen aktuellen Betrieb.

Es ist nicht zwingend notwendig, aber es wäre schon sinnvoll, wenn du dir von denem jetzigen Arbeitgeber ein so genanntes "Zwischenzeugnis" ausstellen ließest. Du kannst deinem Boss ja sagen, dass du es für dich zur Einschätzung deiner aktuellen Leistung im Job haben möchtest (ja ich weiß, ist keine super Ausrede).

Hallo,

nötig ist es nicht. Aber es macht eine bedeutend besseren Eindruck, wenn man ein Zeugnis vorlegt. Dein jetziger Chef darf die übrigens kein Zeugnis ausstellen,dass dir Chancen auf eine neues Arbeitsverhältnis verbaut!

vg

Was möchtest Du wissen?