Ist diese Strafe ungerecht?


07.05.2020, 18:29

Hat sich erledigt, musste zum Glück nichts bezahlen 😅

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du einen Beleg über die Zahlung hast, dürfte das nicht gerechtfertigt sein.

Danke für den Stern:)

Hast du eine Quittung über die bezahlten 50 € bekommen? Mit der würde ich der jetzigen Forderung entgegentreten.

Das klingt so als wäre Deine erste Zahlung nicht verbucht worden und man hat jetzt eine Kanzlei mit dem Eintreiben des ausstehenden Betrages beauftragt. Im ersten Schritt würde ich bei solchen Dingen immer erst mal dort anrufen und nachfragen. Die Quittung für die erste Zahlung solltest Du bereit liegen haben, da steht sicher irgendeine Nummer oder dergleichen drauf. Vielleicht kannst Du das so schon aufklären.

Andernfalls wird man Dir sicher erklären können, wieso Du nun den zweiten betrag zahlen sollst.

Sei bei dem Anruf höflich und sachlich, die Person, die Du am Telefon hast, hat mit dem Verbuchen der Beträge und dem Versand der Rechnung vermutlich nichts zu tun.

Wenn du einen Beleg hast, dass du die 50 Euro schon bezahlt hast, weise es nach. Doppelt zahlen musst du nicht.

Ich würde ein Beschwerdebrief bzw. E-Mail einreichen und sagen, dass ich schon bezahlt habe.

wenn man eine Quittung hätte .... ja

@peterobm

Ich habe die Quittung

Was möchtest Du wissen?