Ist die Online- Sofortentscheidung bei www.deutschland-kreditkarte.de verbindlich?

 - (Kredit, Kreditkarte, Visa)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in den FAQ steht aber unter "Wie verbindlich ist der Onlineantragsprozess?"

Deutschland-Kreditkarte.de macht Ihnen auf Basis Ihrer Angaben ein Angebot für diese Kreditkarte. Dieses Angebot ist absolut unverbindlich.

Danke!!! Das hatte ich nicht gesehen. Also ganz sicher habe ich also die Karte erst, wenn ich sie in der Hand halte ;-).

(Update:)

Vielleicht ist die online- Entscheidung dann schon ziemlich verbindlich, wenn die im Antrag gemachten Angaben richtig sind... Hmmm...

DAs wird alles noch einmal geprüft. Und wenn du alles online gemacht hast, bekommst du Post mit einem PostIdent Verfahren. Damit musst du dann zur Post gehen und dich mit Perso identifizieren lassen. Denn für Bankgeschäfte ist die Identität des Kunden pflicht. Dafür reicht kein ausgefülltes Formular.

Die Karte eignet sich eigentlich "nur" zum spontanen shoppen, weil die Best-Preis-Garantie inklusive ist. Die Gebühren für die Bargeldabhebung sind zu hoch, die Gebühren für die Teilzahlung sind zu hoch!

Für alle anderen Einsatzmöglichkeiten gibt es bessere Kreditkarten. Falls also auch weniger spontane Käufe mit einer Kreditkarte abgedeckt sein sollen, empfiehlt sich eine andere (zusätzliche) Kreditkarte! Um die zu finden kann man z.B. auf Internetvergleichen wie diesen hier stöbern: www.cardscout.de/vergleich

Die Gebühren für die Bargeldabhebung sind zu hoch, die Gebühren für die Teilzahlung sind zu hoch!

Du kennst Dich doch mit Kreditkarten aus (Dein Nick ;-) ): Ich suche eine Kreditkarte dauerhaft ohne Grundgebühr (auch wenn ich sie wenig nutze). Teilzahlung ist nicht sooooo wichtig (die paar Euro für die Einkäufe kann ich voll zurückzahlen). Und ich möchte kein neues Konto aufmachen (Karte soll von meinem Konto abbuchen, oder ich überweise die Kartenrechnung).

Was würdest Du mir empfehlen? Ich möchte nicht auf ein Lockvogelangebot reinfallen, wo die Karte 1 Jahr nix, und ab dem 2. Jahr 40 Euro kostet.

Danke und Bussi Bine

@sabineschnaiter

Auf dem gennannten Vergleich gibt es einige Karten unter der entsprechenden Rubrik, die gut sind. Das sind alles kostenlose Karten, die wirklich dauerhaft nichts kosten - genau um eben keine Lockvogelangebote darzustellen.

Auch wenn Du es nicht gerne machst aber nimm die DKB! Damit kannst Du immer kostenlos Bargeld abheben auf der Welt (ist genial im Urlaub!). Das Konto hängt da zwar dran, musst Du aber nicht weiter nutzen (kein Mindestgeldeingang). Ich nutze die Karte im Guthaben, weil ich da 1. nicht den Überblick verliere und 2. die Guthabenzinsen kassiere. Man kann direkt vom Erstkonto auf die Kreditkarte überweisen. Wie das funktioniert ist auf der DKB-Seite unter den FAQs beschrieben: Sammelkontonummer angeben u. im Verwendungszweck die Kreditkartennummer aufführen.

Wenn das wirklich zu wider sein sollte, dann vielleicht die Advanzia MasterCard. Bei der muss man allerdings selber das Geld überweisen - keine automatische Abbuchung! Die Sollzinsen sind hoch und deshalb immer rechtzeitig und in voller Höhe die per E-mail eingehende Rechnung überweisen. Für die Bargeldabhebung eignet sich diese Karte trotzdem sie keine Gebühren verlangt trotzdem nicht, weil ab Abhebungstag Sollzinsen fällig werden.

Insgesamt plädiere ich immer für zwei Karten (eine Visa und eine MasterCard), weil 1. eine Karte immer mal kaputt gehen kann 2. nicht überall alle Kreditkarten akzeptiert werden und 3. es keine Kreditkarte gibt, die perfekt ist (dazu ist auf der Seite auch kürzlich ein Artikel veröffentlich worden - der wird Dir bestimmt auch helfen, die richtige Karte zu finden: http://www.cardscout.de/kreditkarten-ratgeber/Kreditkarte-Die-perfekte-Kreditkarte_208324.html)

Was möchtest Du wissen?