Ist die Höhe meiner Erwerbsminderungsrente genauso hoch wie meine Rente mit 63

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo angelika51145,

Sie schreiben:

Ist die Höhe meiner Erwerbsminderungsrente genauso hoch wie meine Rente mit 63<

Antwort:

In der Regel ist es so, daß bei der Inanspruchnahme der Erwerbsminderungsrente vor Erreichen des 63-igsten Lebensjahres die bewilligte Erwerbsminderungsrente der Höhe nach Lebenslang eingefroren wird und sich auch bei Erreichen der Regelaltersrente nicht mehr wesentlich ändern wird!

Link:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/rententipp/ab_wann_gibt_es_altersrente.html

Im Zusammenhang mit der frühzeitigen Renteninanspruchnahme haben Sie eine lebenslange Rentenkürzung in Höhe von bis zu maximal 10,8 % hinnehmen müßen.

Da ab dem Zeitpunkt des Rentenbeginns keine Beiträge mehr auf Ihr Rentenkonto fließen, bleibt es also der Höhe nach wie zum aktuellen Zeitpunkt mit Ausnahme der allgemeinen Rentenanpassungen!

Des weiteren wird für Sie in der Regel keine vorzeitige Altersrente in Frage kommen, denn mit der Erwerbsmindeurngsrente haben Sie ja bereits Ihre Wahl getroffen!

Muß ich mich weiter absichern?<

Antwort:

Im Idealfall haben Sie bereits eine private Berufsunfähigkeitsversicherung, denn mit angeschlagener Gesundheit ist dort nicht mehr reinzukommen!

Außerdem wären bei einem Eintrittsalter "55" die Beiträge abnormal hoch!

Wenn finanzielle Mittel frei sind, sollten Sie sich fachkundig beraten lassen, was da überhaupt für Sie in Frage kommt!

Link:

google>>wikipedia.org/wiki/Versicherungsmakler_%28Deutschland%29

Fazit:

Im Zweifelsfall lassen Sie sich von der DRV gründlich beraten, alternativ:

google>>deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/01_kontakt_und_beratung/02_beratung/01_beratung_vor_ort/04_versichertenaelteste_berater.html

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Wenn du die Rente von der Rentenversicherung erhältst wird diese nicht mehr "nachberechnet" du wirst mit den paar Kröten und ggf. Grundsicherung hinkommen müssen. Außer, was ich dir wünsche, das dein Gesundheitszustand sich bessert und du kannst noch ein wenig Arbeiten gehen. Dann erfolgt eine Neuberechnung.

Gute Besserung

Hallo angelika51145,

ob Ihre an die bisherige Erwerbsminderungsrente anschließende Altersrente unter Umständen höher ausfällt, hängt von mehreren Faktoren ab. Gemäß § 88 Sozialgesetzbuch VI bleiben für Erwerbsminderungsrentner jedoch die bisherigen persönlichen Entgeltpunkte erhalten, wenn Sie innerhalb von 24 Monaten nach Ende der Erwerbsminderungsrente eine Folgerente (zum Beispiel die Altersrente) beantragen.

Zur abschließenden Klärung dieser Frage vereinbaren Sie am besten einen Termin bei einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung.

Sobald die Höhe Ihres Altersrentenanspruchs in der gesetzlichen Rentenversicherung geklärt ist, können Sie prüfen, ob noch zusätzlicher Absicherungsbedarf besteht.

Wenn Ihnen zum Beispiel ein größerer Kapitalbetrag zur Verfügung steht, haben Sie die Möglichkeit, eine Rentenversicherung gegen Einmalbeitrag abzuschließen.

Viele Grüße

Miriam Hubertus, CosmosDirekt

ja es ändert sich dann nicht, ausser dass du beliebig dazuverdienen darfst

Was möchtest Du wissen?