Ist das üblich, dass man beim Verkauf Trinkgeld bekommt?

3 Antworten

Kurze Frage, kurze Antwort. Wenn Du nett und freundlich bist und Deine Kunden mit Deinem Service zufrieden sind, ist es doch normal, wenn Du Trinkgeld bekommst. Sieh es als eine Art des Dankes Deiner Kunden an.

Ich habe sogar gehört, dass manche Menschen mehr Trinkgeld als normales Einkommen hatten.

http://www.ps-ebook-schubert.de/eBooks/Job-und-Karriere/Der-Trinkgeld-Koenig.html

Naja, ob und wieviel Trinkgeld man bekommt hängt vom Kunden ab. Du kannst nahezu für jede Dienstleistung Trinkgeld bekommen: Kellner, Friseur, Eisverkäufer, Lieferservice etc.

Achso .Dann über das Trinkgel sage ich zu meinem Chef oder nicht?

@Taotaotao

Ja, das sollte man dem Chef immer mitteilen. Oft wird das Trinkgeld aller Mitarbeiter gesammelt und am Ende des Monats aufgeteilt oder zum Beispiel für ein gemeinsames Projekt verwendet. Trinkgeld ist ja in dem Zusammenhang auch eine zusätliche Einnahme für das unternehmen, wenn du das nicht angibst ist das (glaube ich) Unterschlagung (wenn das jemand besser weiß darf er / sei das gerne hier kommentieren).

@sklaim

ich verkaufe allein kein zweiter Mann mehr

@Taotaotao

Wenn du dein eigener Chef bist, kannst du selbst entscheiden was mit Trinkgeld passiert. Du hast aber doch gefragt ob du es deinem Chef mitteilen musst?

@sklaim

ja. Ich bin der einzige Verkaufe für einen Chef

@sklaim

ok Danke dir

Ich habe noch nie einem Eisverkäufer Trinkgeld gegeben. Das mache ich nur im Restaurant, im Hotel oder beim Frisör.

ich habe bekommen . Viele Leute geben mir 20 Cent. Ein alter Mann gibt mir 2.3Euro

@Taotaotao

Dann freu dich drüber.

Ich gebe selbst meiner Bäckerin manchmal Trinkgeld, oft wenn ich einen krummen Betrag bezahlen muss und diesen einfach aufrunde.

@sklaim

Dann ist das üblich,wenn der Kunde will ,geht es . Richtig?

@sklaim

ok Danke dir

Was möchtest Du wissen?