Ist das schriftliche Angebot vom Partyservice verbindlich?

5 Antworten

Ein Angebot ist innerhalb der Gültigkeitsfrist bindend. Allerdings kommt es natürlich auch darauf an, was in dem Angebot detailliert vereinbart wurde; bei Catering ist eigentlich immer festgelegt, dass der tatsächliche Verbrauch nach Ende der Veranstaltung in Rechnung gestellt wird. Das gilt insbesondere bei Lieferung von Getränken, Kaffee etc. ; diese Positionen werden im Angebot pauschal pro Person geschätzt, hinterher aber exakt abgerechnet. Bei der Lieferung von Essen wird jedoch meistens ein Preis pro Person fix vereinbart; dieser Preis kann dann auch nicht rückwirkend ohne separate Vereinbarung verändert werden. Sofern in den AGBs allerdings ein Minderungszuschlag festgelegt wurde, sobald die Personenzahl um einen bestimmten Prozentsatz nach unten abweicht, könnte auch das Catering-Unternehmen im Recht sein. Du kannst aber die Rechnung z.B. auch mal in einer Verbraucherzentrale auf Richtigkeit prüfen lassen.

Erstmal Herzlichen Glückwunsch!

Last euch nichts gefallen. Er hat euch ein Angebot gemacht und ist somit auch an seinem Angebot gebunden. Es wäre jetzt was anderes, wenn Ihr mehr Personen hättet, oder vielleicht anstatt Sekt Champangne hättet. Wichitg ist, das ihr ein Angebot habt in dem s´teht, was es kostet für soviele Personen. Schreibt Ihm zurück, am besten per Einschreiben und bezieht euch auf das Angebot. Wenn ihr nicht genau wisst, was es pro Person, das Angebot, gekostet hat, dannausrechnen und dann die Summe ausrechnen, was es Laut angebot für 37 Personen gekostet hat. Das Schreibt Ihr in eurem Schreiben auch rein und teilt Ihm auch mit, das Ihr bereit seit, das ALut Angebot zu bezahlen. Ihr Könnt Ihn auch darauf hinweisen, das auch beleidigungen Strafrechtlich verfolgt werden kann. Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen und wenn ihr noch fragen habt, einfach eine Nachricht Schicken. Viel Glück .

da kannst du leider nichts gegen machen. aber ein tip für die zukunft: lass dir immer eine auftragsbestätigung geben mit einer kostenaufstellung. bei einem mündlichen vertrag,wie es bei dir der fall gewesen ist,liegt die beweislast auf deiner seite und ohne vertrag ist es sehr schwer zu beweisen.

Habe Angebot mit Kostenaufstellung schriftlich hier vorliegen.

ich würde zu einem Anwalt gehen normalerweise ist ein schriftliches Angebot bindend und kann nicht höher werden aber informire dich besser bei einem Anwalt bevor Du die evtl. hier falsche Ratschläge geben läßt

Wer ist der Partyservice, der Metzger von der Ecke oder ein eigenes Unternehmen? Warst Du zufrieden? Wenn ja, sage das dem Service, überweise 650 Euro als Kulanz und fertig. hat er mehr gemacht als verabredet? Dann müsst Ihr neu verhandeln, bzw. erhöhe Deinen Preis, insgesamt aber immer höflich bleiben, am Ende zahlt sich das aus. Erkläre ihm, das 37 zufrieden Gäste 37 neue Kunden seien können, 37 unzufriedene weit mehr Schaden anrichten! Alles Gute!

Ja, der Partyservice lief über eine Fleischerei. Mit dem Essen warer wir soweit zufrieden, aber der Service hat zu wünschen übrig gelassen.

Was möchtest Du wissen?