Ist das rechtens oder nicht, was der Vater macht?


27.05.2020, 07:53

Was wenn beide das Sorgerecht haben? Dann nicht, oder?

11 Antworten

Nein, eigentlich nicht. Wenn beide das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht haben, müssen sie zusammen entscheiden, welche Schule für den Sohn geeignet wäre. Auch der Sohn hat ab einem gewissen Alter ein Mitbestimmungsrecht.

das abr hat damit nichts zu tun

Bei gemeinsamer Sorge kann Niemand das alleine entscheiden. Entweder mann einigt sich oder es wird vom Familiengericht entschieden.

Macht ein Elternteil immer wieder Zicken oder lässt nicht mit sich reden, so kann man einzelne "Bauteile" aus dem Sorgerecht gerichtlich heraus lösen oder die alleinige Sorge beantragen.

https://www.familienhandbuch.de/familie-leben/recht/ehe-familie/ElterlicheSorgeBedeutung.php

Bei gemeinsamen Sorgerecht entscheiden BEIDE gemeinsam. Zur Not holt man das Jugendamt mit ins Boot!

Bei Grundschule stellt sich das Problem nicht, da hier der Schulsprengel entscheidet.

Bei der weiterführenden Schule wirds dann interessant. Da sollte man sich nach den Noten aus der 4. Klasse orientieren und der Empfehlung der Lehrer!

Ich hatte Stress mit meinem Ex, der da meinte, Hauptschule würde für die Töchter völlig reichen, da sie ja später eh heiraten würden und die Ältere den Betrieb (Landwirtschaft) übernehmen würde. Beide hatten eine Gymnasialempfehlung.

Ich habe beide auf dem Gym angemeldet, ohne dort vom "Stress mit Ex" zu erzählen. Und als der anfing richtig übel zu werden, bin ich zum Jugendamt, die ihn anschrieben und zu einem Gesprächstermin zitierten.

Jedenfalls habe ich mich durchgesetzt, beide Töchter studieren, die Große wird im September fertig. Beide haben gute Noten heimgebracht auch aus dem Gym.

Die Kids sind nicht gefragt worden vom JA, denen war nur wichtig, dass beide dieselbe Schule besuchen (sind nur 1 Jahr auseinander). Und die Haupt ist bei uns nicht gut angesehen, da hat es regelmäßig Stress mit... ich sage mal nicht angepassten aufsässigen Kids inclusive Blaulichteinsatz beider Tatütatas... die mit Liege und die mit Achter an Bord.

Bei geteiltem Sorgerecht nicht. Wenn allerdings nur ein Elternteil das Sorgerecht hat, darf dieser das durchaus selbst entscheiden.

bei gemeinsamen sorgerecht entscheiden beide eltern. ist der umgangselternteil nicht einverstanden und macht ständig probleme, dann muss der betreuende elternteil vor dem familiengericht klagen. kommt es öfter vor, kann das dazu führen dass nur noch ein elternteil irgendwann das sorgerecht hat.

Was möchtest Du wissen?