Ist das fair? (Fernbeziehung über GoFundMe finanzieren)

4 Antworten

Hallo

also vorweg ich weiß wie blöd eine Fernbeziehung ist. Und kann auch verstehen, dass ihr euch öfter sehen möchtet...

Na ja allerdings finde ich es eher fragwürdig, dass du dir das Geld auf diese Art und Weise besorgen möchtest.

Hm... und wenn ihr erstmal über Ferienjobs versucht Geld zu verdienen?

Oder erledige für deine Nachbarn und Verwandten kleinere Arbeiten und lass dir ein Taschengeld dafür geben.

MFG

Du kannst es versuchen, es muss ja keiner für dich spenden. Wenn Kartoffelsalat auf Kickstarter mit 1000% oder was gefundet wird...

Du wirst ja dann sehen, wie viele Leute dann fuer dich spenden.

Geh halt neben der Schule arbeiten. Dann hast du ein Einkommen, mit dem du auf jeden Fall rechnen kannst.

Fragen kannst du ob da jemand spendet bezweifle ich.

Was bedeutet "nett sein"?

Was ist "nett"?

"Ich habe ihn pünktlich zu Dienstschluss nach Hause gehen lassen - ihn nicht unbezahlte Überstunden machen lassen und ihn damit erpresst, dass er sonst gekündigt wird - Ich habe ihm heute auch nicht ständig zusätzliche Arbeiten aufgebrummt, die eigentlich ich machen sollte... Ich bin nett." --> Solange die Menschenrechte noch nicht verwirklicht sind, kann man das so sehen... Solange man das noch nicht melden kann, können sich die Leute, die oben sind, so viel Unfairness im Beruf erlauben, wie sie wollen - denn es hat ja keine Konsequenzen. Denn der Arbeitnehmer kann sich noch nicht gut gegen dieses Unrecht wehren (es wird besser - aber ganz fair ist es noch nicht)... die Aufgaben in vielen Unternehmen sind noch nicht fair verteilt. Oft sind niedrig bezahlte Tätigkeiten anspruchsvoller als hoch bezahlte Tätigkeiten, wo die Leute für ihr Geld insgesamt gesehen, wenig zu leisten haben und auch wenig zur Rechenschaft gezogen werden können - vor allem weil es meist an klaren Vorgaben mangelt. Wer macht was wann- auf welche Weise - zu welchem Zweck?

"Wir machen pünktlich Schluss und falls in Ausnahmefällen mal Überstunden anfallen, werden diese auch bezahlt." = normal? Fair? Akzeptabel?

"Ich übernehme für ihn den Mittwoch-Dienst weil er sich da gerne mit seinen Verwandten treffen möchte und ich an dem Tag Zeit habe. Ich muss das nicht tun - es ist auch okay, wenn ich ablehne - aber in dem Fall ist es in Ordnung für mich." = nett

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?