Ist das ein hoher Wasserverbrauch für eine Person?

5 Antworten

Ist dieser Verbrauch sehr hoch?

 

Ganz im Gegenteil. 14m³ Kaltwasser und 14 m³ Warmwasser sind verschwindend gering.

Es gibt hier Durchschnittswerte, wonach eine Person pro Jahr ca. 48m³ Wasser verbraucht. Da liegst Du 20m³ darunter.

28 m³ Wasser in einem Jahr ist sehr wenig. Die Wohnungsgröße spielt keine Rolle. Zum Vergleich: Wir haben in unserem Bestand zwei Wohnungen, die jeweils von einer berufstätigen Frau bewohnt werden. Die eine hat knapp 40 m³ ist aber viele Wochen im Jahr nicht anwesend.

Die andere, die täglich mind. einmal duschen muss und immer adrett und sauber gekleidet sein muss, hat einen Verbrauch von 45 m³ pro Jahr.

Wenn Du mit 28 m³ auskommst, könnte das daran liegen, dass Du Deine Klamotten nicht in einer Waschmaschine wäschst, die über den Wohnungszähler läuft, nicht viel in der Wohnung kochst und somit auch wenig Geschirr spülen musst.

Die Tatsache, dass Verbrauch kalt und warm fast gleich sind, läßt darauf schließen, dass Dein Wasserverbrauch nahezu ausschließlich im Bad bei mittlerer Temperatur entsteht. Wenn Du jeden Tag in der Wohnung bist und jeden Tag duschst, brauchst Du je

Tag tatsächlich rund 76 Liter.

Stell Dir mal vor, Du hast einen Messbecher, in den genau 1 Liter passt und Du stellst Dich damit in die Küche und füllst ihn genau 76 mal hintereinander auf. Leerst ihn also jedesmal, wenn er voll ist.

Solange, wie Du dafür brauchst, wirst Du wohl auch täglich unter der Dusche stehen, Zähne putzen und sonstige Tätigkeiten im Bad verrichten.

Toilettenspülung ist auch ein Faktor, aber wenn Du konsequent die Spartaste benutzt, läuft auch hierbei nicht viel Wasser durch.

Eigentlich kann man Dir zu Deinem sehr niedrigen Wasserverbrauch gratulieren.

Nun kannst Du prüfen, ob das zu Deinem Verhalten und zu Deinen Umständen passt.

Danke für deine ausführliche Antwort :)

Ich dusche jeden 2. Tag und drücke auch immer auf die Spartaste im Klo, weil mir das so beigebracht wurde. Wasser trinke ich aus der Flasche und spülen tue ich höchstens auch alle 2 Tage. 
Den Boden wischen ich einmal in der Woche und die Waschmaschine läuft 1 bis 2 mal in der Woche. Koche tue ich aber wirklich fast jeden Tag. 
Also sparsam bin ich nicht meiner Meinung nach und deshalb wusste ich auch nicht ob der Verbrauch den ich hab sparsam bin oder verschwenderisch...^^

@xXManjuChanXx

Du wohnst ganz normal und verbrauchst ganz normal. Dein Wasserverbrauch wird vor allem durch die Tatsache gedrückt, dass Du eben nicht jeden Tag duschst.

Es gibt viele Menschen, die brauchen das 2x täglich, andere müssen wenigstens einmal täglich und bei Dir reicht eben jede 2. Tag, was auch ok ist, wenn das z. B. zu Deinem Beruf passt und Du nicht dazu neigst, bei jeder Kleinigkeit gleich mordsmäßig zu schwitzen. Hier geht es vor allem um das eigene Empfinden, ob man das Gefühl hat, oft duschen zu müssen oder eben nicht.

Man kann sich aber vorstellen, dass Duschen und Baden die Tätigkeiten sind, mit denen in einer Wohnung am meisten Wasser verbraucht wird und somit ergibt sich bei Dir eben ein niedriger Wasserverbrauch, wo Du noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben müßtest, wenn dieser mal deutlich ansteigen sollte.

Normaler Verbrauch nach meiner Erfahrung bei einer Person ist zwischen 40 und 50 m³. Bei zwei Personen ca. 60 bis 80 m³ und bei drei bis 4 Personen zwischen 90 und 120 m³.

Der Wasserverbrauch ist nicht von der Wohnungsgröße abhängig, sondern hängt eher von der Anzahl der Personen ab. 

Wir sind zu zweit und haben in 2016 92 m³ verbraucht (warm und kalt zusammen)

Ich glaube deine Zahlen stimmen nicht. Demnach hättest in fast 12 Monaten nur etwa 1 m³ Wasser (1000 Liter) verbraucht.

Im Schnitt verbraucht eine Person 2 - 3 m³ Wasser im Monat.

Oh stimmt...alte Werte waren bei kalt (159,526) und warm (160,042)

@xXManjuChanXx

Hast Du mal die Zählerstände verglichen?

Du hast etwas übersehen - oben stehen die alten unten die neuen Zählerstände.

@wilees

Ups, Asche auf mein Haupt:-(

Ist aber trotzdem ziemlich wenig.

@anitari

Hmm...also wirklich sparsam bin ich auch nicht. Trinke aber Wasser aus der Flasche und habe keinen Garten sowie ne Spülmaschine. Waschmaschine läuft 1 bis 2 mal in der Woche und Geschirr abwaschen per Hand so alle 2 Tage genauso wie Duschen

Wir haben mehrere 2-Personen-Haushalte in dem Haus in dem wir wohnen , die haben so um die 10 cbm pro Jahr . Allerdings haben wir auch einen 3-Personen-Haushalt die so ca. 90 cbm pro Jahr haben . 

Mit 10 cbm kann kein 2 Personenhaushalt im Jahr auskommen - das wären pro Person kalendertäglich unter 14 Litern. Damit könnte man nicht einmal ausreichend den Lokus spülen!

Was möchtest Du wissen?