Ist das denn schon eine sexuelle Belästigung?

5 Antworten

Es ist jetzt die Frage, ob der Nachbar weiß, dass sein Balkon gut einsehbar ist oder nicht. Oder ob der Balkon in der Tat gut einsehbar ist oder nicht.

Wenn er es weiß, dass man ihn dort gut einsehen kann, dann kann durchaus eine Form von sexueller Belästigung vorliegen. Denn hier drängt schließlich der Mann den NachbarInnen seinen nackten Körper auf.

Vielleicht ihm erst einmal sagen, dass man auf seinen Balkon wirklich alles sehen kann. Mit Betonung auf alles. Wenn er es nicht wusste, hat sich das Thema hiermit erledigt.

Wenn er es darauf anlegt gesehen zu werden und das Ganze öfters passiert, könnte man ihn unter Umständen wegen einer Ordnungswidrigkeit Belangen.

Mehr kannst du hier nachlesen:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/nackte-tatsachen-wie-viel-haut-ist-wo-erlaubt_086438.html

Oder man löst das Ganze mit ein bisschen Kreativität und einen Spruch. Als Beispiel könnte man ihn zu einer Penisverlängerung raten.

Aber erst einmal abklären, ob er sich bewusst ist, dass er zu sehen war.

Mit diesem Usernamen solltest du dieses Thema nicht anpacken.

Zur Frage: Es ist vorstellbar, dass er eine exhibitionistische Veranlagung hat. Ich würde mir ein paar gut gebaute Frauen einladen, die auf dem Balkon über das viel zu kleine Ding deines Nachbarn gut hörbar lästern. Ich wette, dass der sich verkrümelt.

Wenn du nicht willst dass er so etwas tut, sprich ihn doch darauf an.

Hallo,

es ist keine sexuelle Belästigung im Sinne des § 184 StGB sowie erkenne ich auch nicht, dass hier der § 183a StGB erfüllt ist. Solange der Nachbar nackt auf seinem Balkon liegt und nichts macht, kannst du ihn nicht beanzeigen. Du musst ihn ja nicht angucken.

LG

Kommt drauf an welche Anstrengung du unternehmen musstes war zu sehen

Was möchtest Du wissen?