Ist das Anspucken eines Gebäudes strafbar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regelungen zum wahllosen Spucken, die insbesondere beim Anspucken von Gebäuden greifen, legt jede Stadt, jeder Landkreis individuell selber fest. Diese sind in den jeweiligen Bußgeldkatalogen aufgezeichnet.

Als Beispiel habe ich dir mal den Bußgeldkatalog von Köln heraus gesucht: http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf32/strassen-gruen/bu__geld-tabelle-2011.pdf

Seite 5: Spucken 25-50 € (Die Obergrenzen der Beträge sind durch die jeweiligen Kataloge der Bundesländer festgesetzt)

Diese Strafe kann bereits beim Spucken auf den Bürgersteig auf einen zukommen, da dies aber übertrieben ist, wird über solche kleineren Delikte häufiger hinweg gesehen. Wenn es aber zur Anzeige wg. Bespucken eines Hauses kommt, wird die Strafe in jedem Fall fällig. Ob es dir das Wert ist musst du natürlich selbst abwägen ;)

Weitere Ansprüche, z.B. Schadensersatz wenn von der Spucke ein Fleck auf der Wandfarbe bleibt, sind möglich aber eher unwahrscheinlich.

Hoffe das hilft dir weiter ;)

Liebe Grüße und gut überlegen wo man randaliert ;)

Ein Gebäude kann man nicht beleidigen und Sachbeschädigung ist es auch nicht, wüßte nicht wie es strafbar sein sollte, mag aber bei einem der religiösen Gebäuden anders aussehen.

Interessante Frage, habe ich noch nie was drüber gehört. Bist wohl kein Fan der Springer-Presse ? Es dürfte eine Ordnungswidrigkeit sein, denn Spucken auf die Straße ist es auch.

Beispiel 1: Ich denke, dass es als Beleidigung aufgefasst werden kann und danach strafbar wäre.

Beispiel 2: Ich denke, dass die ,,geschädigte" Partei zumindest die Kosten für die Reinigung einfordern kann.


Ps. Meines Wissens nach wird Spucken (auf die Straße, in Wiesen, ...) als Ordnungswidrigkeit gewertet. Ich vermute, dass das Spucken an z.B. Gebäude (ohne das ein Schaden entsteht) genau so gewertet und geahndet wird.

Was möchtest Du wissen?