Ist das Anbringen von Jalousien im Holz des Fensterrahmens erlaubt?

5 Antworten

Im Holz des Fensterrahmens ist das doch schon eine bauliche Veränderung, oder? Ich würde auf jeden Fall die Erlaubnis einholen, sonst dürft ihr womöglich bei einem Auszug die Rahmen erneuern.

... und was ist dann das Loch in der Fliese für den Handtuchhaken??

Das Anbringen einer Jalousie bedarf keiner Erlaubnis des Vermieters, dann müßte man ja für jedes Loch, dass man in die Wand (Fliesen) bohrt, um Erlaubnis bitten. Der ursprüngliche Zustand sollte nach Beendigung des MV aber wieder hergestellt werden, zumindest die kleinen Löchlein zuspachteln, etwas Farbe drauf, fertig. Das ganze hat mit "Sachbeschädigung" in keinster Weise etwas zu tun.
Aber versuch es doch mal mit diesen Klemmträgern, ist eine tolle Sache.

Ein Loch, außer in Wänden, bedeutet immer eine Beschädigung. Für die werden Sie bei Auszug ersatzpflichtig. Das Loch zu spachteln, ist nur dann möglich, wenn kein Schaden zurück bleibt. Das ist fast unmöglich. Ich rate Ihnen, lassen Sie den Blödsinn, es gibt andere Möglichkeiten Jalousien zu befestigen. MfG

In der Regel bedarf es bei Holzfenstern keiner Erlaubnis des Vermieters. Man kann das Loch nach der Demontage der Jalousie einfach zuschmieren und überstreichen. Die (Dämm)Eigenschaften des Fensters werden dadurch nicht beeinträchtigt. Viele Vermieter verbieten das Anbohren aber dennoch. Oft aus Unkenntnis. Das müsste dann im Mietvertrag stehen. Wenn es nicht drin steht, würde ich auch nicht fragen. Man muss den Vermieter ja nicht auf Ideen bringen.

Anders bei Kunsstofffenstern. Hier lässt sich das Loch nicht einfach wieder zumachen. Die Kunststofffenster bestehen ja aus Profilen, die hohl sind. Der Vermieter verliert als Käufer der Fenster seine Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Lieferanten der Fenster. Die wenigsten Leute wissen aber (das gilt auch für Vermieter), dass man die so genannte Glasleiste durchaus anbohren kann. Diese ist nämlich nur in den Rahmen geklemmt und austauschbar. Wenn man aus der Wohnung auszieht, lässt man vom Glaser einfach neue Glasleisten einbauen - fertig.

Für die Jalousie ist die Montage in die Glasleiste sogar besser, weil sie nur wenig oder garnicht vorsteht. Jedenfalls dann, wenn der Rahmen eine entsprechende Tiefe hat. Ausserdem spart mann das Geld für die so genannten Klemmträger. Ich bin schon einige Zeit aus dem Jalousienhandel raus. Es konnte namals durchaus sein, dass man für die Klemmträger mehr bezahlt hat, als für die Jalousie.

Gruss Matti

Im gut sortiertem Baumarkt gibt es Klemmträger für Jalousieen bei denen du nicht Bohren must. Würde ich dir in einer Mietwohnung auch von abraten.

Was möchtest Du wissen?