Irrtum der Behörde bei Ausstellung des Strafzettel - der Parkschein lag hinter der Frontscheibe

8 Antworten

du wirst schlechte karten haben. auf dem parkschein steht deutlich , daß du den parkschein sichtbar auslegen mußt. du mußt dich z.b.davon überzeugen, daß der parkschein nicht von einem windstoß beim türzuschlagen umgedreht wird oder runter fällt. ich würde die strafe bezahlen, gehts ins bußgeld wirds um vieles teurer!!ich kenn mich ein bißchen aus

Hallo,

eine Kopie des Scheines würde ich der Behörde zusenden, das Original behalten. Kleiner Tip: Egal ob der Parkschein innerhalb der Zeit gezogen wurde oder du von einem anderen Autofahrer einen bekommen hast....grins...solange er innerhalb des Zeitraumes liegt welcher auf deinem Schreiben der Behörde steht, hast Du den Nachweis erbracht und wuerdest auch vor Gericht gewinnen.

Die Masche "Parkschein vom anderen Autofahrer" zieht aber höchstens einmal.

Es reicht schon, wenn der parkschein verrutscht ist, und der Kontrolleur die zeit nicht lesen konnte, dann musst du trotzdem bezahlen obwohl du den Schein vorlegen kannst.

Das ist jetzt zu spät. Du hättest gleich zur nächsten Polizeiwache fahren müssen, denn jetzt kannst Du Dir den Schein vom jemand anders besorgt haben.

immer nur kopien schicken. Ist das Original weg siehst du alt aus.

Was möchtest Du wissen?