Ioffer Betrug?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die US Betreiber von Ioffer anzeigen :-D

Hier gilt dieselbe Spielregel wie bei Ebay. Der Betreiber stellt nur die Plattform. Der ist aus der Nummer heraus. Du hast doch mit Deiner Anmeldung Nutzungsbedingungen und AGB von Ioffer akzeptiert. Ist jetzt etwas spät zum Nachlesen. Das sollte man vor einer Anmeldung und Tätigen von Käufen auf dieser Plattform tun.

Wenn Du auf einen Warenbetrüger oder Fakedealer aus Fernost hereingefallen bist, die die Plattform bevölkern, dann bleibt Dir nur die Paypal-Lotterie (= Antrag auf Käuferschutz).

Bei dem Kauf von Markenfälschungen und einer Beschlagnahme durch den deutschen Zoll bekommst Du, falls Paypal den Käuferschutzantrag annimmt und zu Deinen Gunsten entscheidet, zwar den Kaufpreis erstattet. Die möglichen Nebengeräusche (strafbewehrte Abmahnung durch Rechtsvertreter des betroffenen Markenrechtsinhabers/Kosten für Vernichtung der Fälschung durch den deutschen Zoll) bezahlst Du aus eigener Tasche.

Wie soll das denn gehen?

Paypal ahja.

Abgesehen davon, das Paypal eine "Bank" und keine Versicherung ist. dürftest du noch mehr schlechte Karten dort haben.

Dann hast Du Dich wohl mit Fakedaten bei Paypal angemeldet und bei ioffer die englischsprachigen AGB nicht verstanden.

Was soll das?

@haikoko

Du bist 12 Jahre jung. Wer hat hier wohl bei Paypal die schlechteren Karten?

*Ich meinte fake Seite

Nein, kannst du nicht. Aber du kannst die PayPal-Zahlung rückbuchen bzw. einen PayPal-Fall eröffnen.

lustige frage - du bist 12 und hast mindestens zweimal gelogen und jetzt heulst du= ?

rede mit deinen eltern - wie ist denn das geld geflossen und von wessem konto?

oder fragen hier mal wieder verschiedene leute ... das wäre .... na ja , auch egal.

Was möchtest Du wissen?