Inwiefern kann ein Möbelstück gleichzeitig massiv und Echtholzfurniert sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

der Fachmann unterscheidet massive Möbel und furnierte Möbel. Bei den Massiven Möbeln, muss alles aus Massivholz, Leimholz, mit oder ohne durchgehende Lamellen sein. Außnahme ist die Rückwand, die auch in Plattenwerkstoff beim Massivmöbel sein kann. Bei furnierten Oberflächen gibt es immer einen Kern (Platte oder Mittellage) aus z.B. Spanplatte, MDF-Platte, Stab- oder Stäbchenplatte, die beidseitig mit Furnier, also ca. 0,5 mm starkem Echtholz oder auch Massivholz belegt ist. Vorteil beim Furnier: Verzugsarm, günstiger, Ausbeute nachwachstende Rohstoffe geringer. Vorteil bei Massivholz: Durch und durch das selbe Material, läßt zick mal ein Abschleifen zu (Tischplatte, Trittstufe), Du kannst sagen dass Du Massivmöbel hast, hochwertiger, kein Spanplattengedönse usw. Es gibt aber nichts, was es nicht gibt: Viele Hersteller und Schreiner machen oft einen Mix aus Furniertem Korpus (Einbauschrank) und massiver Front. Dort muss aber definiert werden, was was ist und darf nich Massivholzmöbel heißen, sondern Teilmassiv oder Front massiv, Korpus furniert. In seltenen Fällen wir auch mal Massivholz überfurniert, was jedoch fachlich falsch ist (Verzug unterschiedliches Schwundverhalten). Das wird dann gemacht, wenn Innenausschnitte oder geschweifte Platten hergestellt werden sollen und die Plattenqualität nicht das hergibt was man gerne hätte. - Finger weg davon. Habe ich alles beantwortet, sonst frag einfach weiter.

Gruß Schlick selbst. Schreinermeister und Sachverständiger (ö.b.u.v.)

Echtholzfurnier besagt, dass das Furnier aus echtem Holz ist, es besagt nichts über die Holzart des Möbels. Kann massives Holz sein oder anderes. Massives Holz ist natürlich haltbarer als Spanplatten oder ähnliches. Es wird durchaus massives Holz furniert, es gibt sehr hochwertige und teure Furniere.

Man nehme ein günstiges Holz (zBsp. Buche), das daraus hergestellte Möbelstück wird mit Echtholzfurnier (zBsp. Nussbaum) verarbeitet. Man erhält ein günstiges Massivholzmöbel mit Echtholzfurnier.

Möbelstücke aus massiven Nussbaum kosten so um das 3fache mehr. Da nicht viele Käufer bereit sind diesen Preis zu zahlen schwenkt die Industrie auf Echtholzfurnier. Resultat: Materialkosten gespart + mehr Abnehmer.

Viele Grüße

Türen furniert , rest Massiv

Und aus welcher Platte bestünde dann das "Untergrundmaterial"?

Vielleicht besteht das Möbelstück sowohl aus massiven Holzteilen und aus mit Echtholzfurnier beschichteten Span- oder Sperrholzplatten.

Was möchtest Du wissen?