Interne und externe Bewerber

2 Antworten

Bei Unternehmen ist es ausserdem so, dass der interne Bewerber immer bevorzugt werden muss, wenn er dieselben Qualifikationen wie der externe Bewerber hat. Sonst gibt es Ärger mit dem Betriebsrat (sofern vorhanden).

Ehm... na ja, intern heißt soviel wie "von innen" und extern "von außen"... Wenn es also beispielsweise um eine ausgeschriebene Stelle in einem Unternehmen geht, dürfte ein interner Bewerber jemand sein, der bereits für das Unternehmen arbeitet (vermutlich in niedriger Position, logisch) und ein externer ein Bewerber der noch nicht für das Unternehmen arbeitet. Aber keine Ahnung wie man das auf das Gymnasium jetzt übeträgt.

Danke sehr !!! ;)

Was möchtest Du wissen?