Insolvenz Wohlverhaltensperiode darf gepfändet werden Seit Anfang diesen Monat April, als Frührentner und auf 450 Basis Taxifahrer, will man pfänden RECHT?

2 Antworten

Wer will denn pfänden? Für Insolvenzgläubiger besteht ein Vollstreckungsverbot. Alle anderen können pfänden, wobei das zumindest beim Lohn aussichtslos ist, da die Abtretung an den Treuhänder vorgeht.

der Treuhänder will von meinem 450 Job pfänden und das in der sogenannten Wohlverhaltensperiode, in welcher ich mich befinde, seit einigen Monaten oder vllt sogar länger

wenn jemand pfänden will darf er sich an deinen insolvenzverwalter wenden

das ist es ja: der Insolvenzverwalter will von meinem 450 Job ca 165 Euro pfänden monatlich und darf von der Rente nichts nehmen ! Bin ich verpflichtet, diesen Job voll weiter zu machen oder kann ich auch nur 30 Stunden arbeiten ?

@Schatzi1961

Wenn Du zusammen mit Deiner Renze über die Pfändungsgrenze kommst, ist die Pfändung rechtens. Und zu Deinen Aufgaben im InsV gehört es, die Gläubiger bestmöglich zu befriedigen und zu versuchen, pfändbare Beträge zur Verfügung zu stellen. 

@Lunashine

Hallo und Danke erstmal für Eure Antworten...ich befinde mich aber in der Wohlverhaltensphase seit ca knapp einem Jahr und darf man da überhaupt pfänden ??

Neue Gläubiger habe ich nicht und warum pfändet jetzt der Treuhänder, wenn ich in der WVP bin ?

Für weitere Antworten von Euch, bin ich sehr dankbar

LG

Was möchtest Du wissen?