Inkassounternehmen Hans Enders

5 Antworten

Ich habe das selbe Problem.

 

Wir hatten einen Todesfall in der Familie. Beim Abwickeln der finanziellen Angelegenheiten stellte sich heraus, dass bis zum Juni diesen Jahres ein Dauerauftrag an die Hans Enders ging. Anscheinend hatte niemand informiert, dass die Firma erloschen ist.

 

Nun versuchen wir natürlich, dass Geld, dass seit 2009 dorthin überwiesen wurde, zurück zu bekommen; was sich schwierig gestaltet.

Über unsere Hausbank haben wir einen Nachforschungsantrag gestellt. dieser ergab, dass das Konto noch immer auf die Firma läuft. Auch die Adresse des Kontoinhabers wurde und mitgeteilt - die ehemalige Firmenadresse. Laut Bank soll ich mich nun an diese Adresse wenden. Da die Firma seit 2009 nicht mehr extent ist, ein eher schwieriges Unterfangen. Unsere Hausbakn kann angeblich nichts mehr machen. Die Bank der Firma teilte mir auch nur mit, ich solle mich an die ausgegebene Adresse wenden.

Was kann ich nun noch machen?

Frag einen Anwalt, wie du an den Verfügungsberechtigten des Kontos kommst und verklage diesen.

Im extrem fall stop die Zahlungen, dann melden die sich schon.

Warum rufst du ein Inkassobüro an, hast du Geld zu viel??

Wofür zahlst du? Gibt es einen Schuldtitel? Wenn ja warum wird dieser nicht beim Gerichtsvollzieher abgestottert?

Frag beim Verbraucherschutz nach

Habe zwar nichts mit denen zu tun, aber vielleicht hilft dir ja der Link weiter.

http://forum.sat1.de/showthread.php?7652-Suche-Inkasso

Man kann ja mal die genannte Kanzlei anrufen und nachfragen. ob sie sich generell dafür zuständig fühlen. Wenns so ist, könnte es hier eine Insolvenz gegeben haben und die Kanzlei wickelt die ab.

Elite Inkasso Dortmund seriös oder reine Abzocke?

Seit gegrüßt,

im Oktober letzten Jahres bin ich ins Fitnessstudio eingetreten. Die Kette nennt sich All Inclusive Fitness. Kostet monatlich 19,90€ und war eigentlich ein recht verlockendes Angebot, zumindest bis sich heute in einem Briefkasten eine böse Überraschung befand. Da mein Vater die Beiträge für mich übernehmen wollte, hatte ich damals nur den Vertrag persönlich unterzeichnet und daraufhin meine Kundennummer und meine Fitnesskarte bekommen. Man sagte mir, ich bekäme per Post noch ein gesondertes Formular, in dem mein Vater einfach seine Bankdaten eintragen solle.

Das Formular bekam ich auch ca. 2 Wochen nach der Anmeldung. Ich muss mir eingestehen, dass ich den Zettel absolut vergessen habe und er irgendwann auch abhanden gekommen war. Ich war dann immer regelmäßig beim Fitness, ich wurde aber nie darauf hingewiesen das noch die Bankdaten fehlen. Desweiteren habe ich auch keine Zahlungserinnerungen, Mahnungen oder Rechnungen per Post bekommen. Bis heute, da flatterte mir ein Brief von dem sog. Elite Inkasso Unternehmen in Dortmund ins Haus. Angeblich beauftragt von der All Inclusive Bielefeld GmbH, die offenen Forderungen einzutreiben.

Aber jetzt der Hammer! Die Forderung:

Mitgliedsbeiträge inkl. Restlaufzeit - 597,35€ Zinsen - 6,02€ Grundvergütung / Auslagenpauschale - 124,00€

Gesamte Forderung - 727,37€

Einfach so. Ohne vorherige Zahlungserinnerung, Mahnungen oder Rechnungen. Zumal wenn ich das grob Überschlage komme ich bei 19,90€ / Monat bei einem 24 Monatigen Vertrag auf ~ 480€ und nicht auf 597,35€. Ist das üblich das direkt die Zahlung für eine komplette Vertragslaufzeit auf einmal gefordert werden? Ich finde das ganze sehr merkwürdig.

Auf der nächsten Seite des Inkasso Schreibens finde ich einen Antwortzettel in dem ich eine Ratenzahlung vereinbaren oder mich zu einem Beratungsgespräch anmelden kann.

Natürlich ist das hier keine verbindliche Rechtsauskunft und ich werde mich morgen auch mit dem Chef meines Fitnessstudios persönlich unterhalten. Vielleicht haben die gar kein Inkasso Unternehmen beauftragt. Jedenfalls war ich schon ziemlich eingeschüchtert als ich diesen Brief laß.

Liebe Grüße icebabe91

...zur Frage

Recht - Inkasso - Bezahlt aber immer Mahnungen?

Hallo,

Ich Fr. Kauert hatte bei Flo - Play.de versehentlich einen Vertrag abgeschlossen, da ich meinen Account nach 5 Tagen nicht gelöscht hatte. Anschließend bekam ich eine E Mail von Flo Play, das ich nun für das 1 Jahr bezahlen sollte. Ich tat dies und sendete Screenshots an Flo Play. Ich schrieb auch eine Email und machte klar das ich mit mehr nicht zu tun haben will. Flo - Play (info@floplay.de) antwortete, dass der Vertrag zum 09.10.2019 gekündigt wird, dass keine weiteren Rechnungen dazukommen usw. Anschließend bekam ich einige Tage eine Mahnung von Ihnen das ich nicht bezahlt hatte. Ich schickte noch mals eine Email bekam dann die Antwort von einen Herren namens Thomas Müller, dass der Buchhaltung ein Fehler unterlaufen ist.

Deswegen gang ich davon aus, dass nun alles geregelt ist. Lustiger Weise wurde ich überrascht als ich dann den Gezahlten betrag : 344,88 Euro sah. Denn ich hatte 359,88 Euro an Flo Play bezahlt und bekam jetzt etwas wieder. Darauf folgten dann noch Mahnbriefe auf denen ich dann in E Mail Form antwortet, da ich das Geld an die geschickte IBAN versendete. Daraufin sendete mir Flo Play eine andere IBAN, die nicht mit der ersten übereinstimmt. Als ich ihnen das schrieb bekam ich keine Antwort.

Ein paar Tage vergingen und ich bekam eine E Mail von der DWL Inkasso. Nun sollte ich 479,16 € bezahlen damit es nicht zu einer Pfandung kommt oder gerichtlichen Auseinandersetztung. In der E Mail stand ausdrücklich, dass ich das Geld an die Inkasso bzw. die folgende IBAN überweisen sollte. Am selben Tag überwies ich und lag meinen Stand noch mal als E Mail vor mit den Screenshots, die ich immer machte. Das Geld wurde von meinen Konto abgebucht aber ich bekam weitere Mahnungen von der Inkasso und sie bzw. ein Hr. Richter sendete mir dann lustiger Weise eine andere IBAN zu und diesmal auch mit einen anderen Empfängername zu... (statt DEBT WAVE LIMITED dann DEBT TALK LIMITED). Außerdem wurde nun ein Pfändungstermin vorgegeben. Wieder einmal schrieb ich eine E Mail an die DWL InKasso. Bis jetzt habe ich noch keine Antwort erhalten.

Was kann ich jetzt tun? Was ist wenn ich wieder das Geld zurück geschickt/überwiesen bekomme ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?