Wie kann man den Inkassogebühren widersprechen?

4 Antworten

Es kommt darauf an wie es zu der Inkasso Forderung kam. Sollte die Forderung ungerechtfertigt über die Inkasso Firma laufen müsste diese sich eigentlich an den Auftraggeber wenden, nachdem du nachgewiesen hast das die Forderung bereits bezahlt ist.

Eine Möglichkeit ist dich mit der Firma in Verbindung zu setzen von der die Hauptforderung kam und das dort melden. Lasse dir auch von der Firma eine Bestätigung geben, das die Forderung bereits bezahlt ist und schicke eine Kopie davon an die Inkasso Firma. Du kannst auch vorher anrufen und versuchen es zu klären.

Leider ist nicht jedes Inkasso unternehmen Seriös und benutzt fragwürdige Methoden.

Komplett hat ein Zahlungspflichtiger erst dann gezahlt , wenn auch  das Inkassoverfahren bezahlt ist . Denn das hat der säumige Zahler ja selbst herausgefordert.

Wenn die "Hauptforderung" längst bezahlt ist, dann hast Du sicher auch einen Beleg dazu. Den kopieren und hinschicken.

Ich habe schon mehrmals einen Brief deswegen gesendet, jetzt soll eine Vergleichszahlung leisten ????

@kattinka02

Das währe so als würdest du der Forderung zustimmen und würdest somit wahrscheinlich jede Rechtliche Möglichkeit dagegen anzugehen zunichte machen.

Nö, die versuchen es immer wieder. Solange kein Mahnbescheid oder keine Klage kommt, kannst Du die Schreiben allerdings ignorieren.

Was möchtest Du wissen?