Inkasso Haas & Kollegen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte bitte garnichts tun! Aussitzen!

Hoffentlich wird er da nicht bald vor lauter Aussitzen einsitzen!

Na man sollte schon reagieren,und wenn es der Gang zum Anwalt ist,um das überprüfen zu lassen.Den Kopf in den Sand zu stecken und gar nichts zu tun,hat viele Leute schon in die Insolvenz getrieben!!

a Wahnsinn: "infoscore" Forderungsmanagement Verl bzw. RA Haas & Kollegen, diese Inkasso-Marionetten der "Bertelsmann-Stiftung"

scheinen durch ihre SPD-Infiltration ganz unverhohlen willfähriges Inkasso betreiben zu können,

obwohl Haas & Kollegen gar nicht beim Rechtsdienstleistungsregister im Sinne § 10 RDG registriert sind,

was aber doch eine zwingende Voraussetzung ist um in Deutschland Inkassogeschäfte betreiben zu können.

(0 Treffer bei meiner Suchanfrage und in Anbetracht unzähliger Beiträe im Netz geht das schon seit 2002 in Kenntnis der

Behörden)

Ja, rennt nur alle schön zur Wahlurne und zum Kreml-Schröder und beschwert Euch und umjubelt deutsche Freundschaft

zu den Russen bis ihr ohne Habe im Gulag aufwacht

8 Min und ihr wisst wer Haas & Kollegen, infoscore sind - Ausgeburten der Arvato Bertelsmann Financial-Solution

https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-hartz-iv-undemokratisch-100.html

Eine nette Satire über die alte Schabracke Lizi Mohn, der Witwe des Goebbels-Freunds aus dem Gütersloher Nazi-Protektorat

https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-wer-ist-milliardaer-102.html

Und nein, natürlich wußte Söder auch nie etwas über den Ausverkauf Deutschlands über ukrainische russische Firmen, "nein nein - ich schwör..."

https://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Immobiliendeal-und-Geldwäscheverdacht-W/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=50285746

Ich werde auch zur Zeit vonn Haas und Kollegen belästigt. Musste letzten Monat 49 Euro bezahlen. Habe heute die Bestätigung der kompletten Zahlung erhalten, und weitere 16 Euro aufgebrummt bekommen, obwohl ich die Zahlung fristgerecht überwiesen hatte. Habe beide Schreiben bereit liegen. Das alles war von einer "Schwarzfahrt". Hatte der DB die 60 Euro bezahlt, aber durch einen Zahlendreher bekamen sie es zu spät, musste dann nochmal Geld an das Haas und Kollegen Team bezahlen, und jetzt soll ich nochmal bezahlen.

Sowas wird ganz gerne gemacht, um möglichst noch was draufzupacken. Am besten läst du es von einem Anwalt überprüfen, ob diese Froderungen so richtig sind. Sie spekulieren mit der Unwissenheit und Angst der Schuldner, dass sie schon zahlen, wenn nur genügend verwirrendes drinsteht.

Eine Forderung verjährt nach 3 Jahren mit Ablauf des Jahres in dem sie entstanden ist. Hast du aber zwischenzeitlich Raten gezahlt, so beginnt die Frist von neuem zu laufen, da eine Zahlung ein Anerkenntnis darstellt.

Hast du denn noch deine Kontounterlagen um nachzuprüfen, wann du genau Raten gezahlt hast und wieviel insgesamt?

So ganz blicke ich bei deiner Auflistung leider nicht durch. Wann war denn die letzte Zahlung von dir?

Was möchtest Du wissen?