Infos zu Leistungsstörungen im Mietrecht?

2 Antworten

Wer hat sich denn diesen besch... Begriff ausgedacht?

Such besser nach Mietmangel. Das ist, wenn man so will, eine Leistungsstörung. Sprich die zugesicherte Leistung ist durch Mangelhaftigkeit gestört.

Was meinst Du denn mit Leistungsstörungen konkret?

Im Endeffekt sind es Mietmängel. Und welche Folgen sich daraus ergeben. Unser Rechtskundelehrer verwendet diesen Begriff immer (u.a. wenn ein Lieferverzug vorliegt)

@kiwi19

Na ja, ein "Lieferverzug" im Mietrecht wäre es wenn z. B. der Vermieter die Mietsache nicht oder nicht rechtzeitig zur Verfügung stellt ("liefert") oder der Mieter nicht oder nicht pünktlich die Zahlt ("liefert").

@kiwi19

Im Endeffekt sind es Mietmängel.

Naja, in dem Fall wäre der § 535 BGB der Klassiker: Der Vermieter übergibt keine (mängelfreie) Wohnung, bzw. beseitigt Mängel nicht.

Die Folge bei vorhandenen Mängeln wäre im § 536 BGB beschrieben.

Was möchtest Du wissen?