In welche Berufe werden bei der Teilhabe am Arbeitsleben umgeschult?

1 Antwort

In welche Berufe werden bei der Teilhabe am Arbeitsleben umgeschult?

In einem Beruf den der Rententräger als sinnvoll hält.

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B.

  • der Vorkenntnisse bzw. Ihe Fähigkeiten

  • ob sie den Beruf überhaupt aus gesundheitlichen Gründen ausüben können.

Es besteht auch die Möglichkeit einen Berufsfindungslehrgang zu machen.

Dort wird man auf schulische Kenntnisse und handwerkliches Geschick getestet.

Dankeschön, ja, soweit ist mir das auch klar, meine Frage bezieht sich aber eher darauf ob es bestimmte Berufe gibt die überhaupt nicht berücksichtigt werden.

Ich habe ja schon so eine Vorstellung was ich gerne machen würde, habe auch zb schon ein Praktikum gemacht.

@beaniebaby

meine Frage bezieht sich aber eher darauf ob es bestimmte Berufe gibt die überhaupt nicht berücksichtigt werden.

Natürlich gibt es das, z.B. für die Ausbildung zum Tanzlehrer, das muss man selber bezahlen.

Es gibt auch noch andere Berufe die nicht gefördert werden, aber dasd kann man beim Rententräger in Erfahrung bringen, indem man eine Berufswahl vorschlägt und der Rententräger dann sagt, ob dieser Beruf gefördert wird.

MfG

Johnny

@johnnymcmuff

Ok, aber das kann man wohl erst machen wenn der Antrag bewilligt wurde nehme ich an?

Danke Dir für Deine Antwort

LG, beanie

Berufsfindung bringt überhaupt nichts. Da kommt Garnichts heraus. Lauter veraltete Methoden und nur 3 Berufe. Immer dasselbe als ob es nichbts anderes geben würde wie Industriekaufmann.

Was möchtest Du wissen?