In Tempo 80 Zone mit 115 KM (Abzug schon drin) geblitzt worden!? Was droht WIRKLICH?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Anhörungsbogen solltest Du mit Deinen Personalien versehen zurücksenden. Ob Du Dich zur Tat äußerst bleibt Dir überlassen. Wenn Du allerdings keine gewichtigen Gründe hast die die Geschwindigkeitsübertretung in irgendeiner Art rechtfertigen macht das sowieso keinen Sinn.

Nach wenigen Wochen bekommst Du einen Bußgeldbescheid. Für diese OWi musst Du mit Folgendem rechnen:

  • 120€ Bußgeld
  • 23,50€ Gebühren
  • 3 Punkte

Solltest Du innerhalb des letzten Jahres schon einmal eine Geschwindigkeitsübertretung von 26km/h oder mehr begangen haben dann folgt ein Fahrverbot von 1 Monat.

Du wirst die Pflichtangaben machen müssen und das Schreiben zurück schicken müssen. Ich gehe davon aus, dass Du gefahren bist und das auch so angibst. Dann kommt ein weiteres Schreiben mit der "Strafe", auf jeden Fall Geldstrafe, Punkte und evtl. auch ein Fahrverbot von einem Monat. Das kannst Du in der Regel in einem Zeitraum Deiner Wahl innerhalb von 4 Monaten antreten, indem Du den Schein bei der Polizei abgibst oder ihn an die zuständige Behörde schickst, wenn das Vergehen in einem anderen Bundesland war (war bei mir einmal so und einmal so). Nach der Zeit bekommst Du den Lappen dann wieder und gut ist.

Ein Fahrverbot gibt es erst ab 41km/h zuviel (außerorts).

@Crack

Das muss nicht sein. Wenn Du in einem gewissen Zeitraum vorher bereits einen Verstoß gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung hattest, kann es auch bei weniger sein. Deshalb schrieb ich "evtl.". Hier kommt es auf den Einzelfall an.

lol

Hallo WACHTURM,

hier die Fakten lt. Bußgeldkatalog:

Geschwindigkeitsüberschreitung 31 - 40 km/h:

Innerorts: Regelsatz Buße € 160, 00 - 3 Punkte - 1 Monat Fahrverbot

Außerorts: Regelsatz Buße € 120,00 - 3 Punkte - kein Fahrverbot!

So, das sind die Fakten!

Wenn das schon öfter vorkam, kann's auch mal eine Nachschulung sein! Dann kommen zusätzliche Kosten dazu!

Wenn du in der Probezeit bist, kann auch die Probezeit verlängert werden!

Alles klar?!

Liebe Grüße

ichausstuggi

Wenn das schon öfter vorkam, kann's auch mal eine Nachschulung sein!

Was soll denn das für eine Nachschulung sein?

Was möchtest Du wissen?