In Kassierer verguckt

1 Antwort

es geht weiter.........

daraufhin hab ich ihm dann gesagt, dass der speck für mein rezept ist, worauf er sehr verwundert reagierte (ok, fast niemand macht heutzutage leberwurt selber). na ja, dann musste ich gehen, ich mein ich kann ja auch nicht ewig dort stehen und er wünschte mir ein "wundervolles osterfest" was ich natürlich erwiderte (man ist ja höflich ) und er sagte dann noch "vielleicht sehen wir uns ja heute nochmal". ich stand da wahrscheinlich für den bruchteil einer sekunde etwas perplex da, irgendwie dachte ich, dass jetzt irgendwas kommt, dann hab ich nur mit nem netten lächeln gesagt "vielleicht, aber ich hoffe, ich hab jetzt alles". tja danach hatte er wohl dienstschluss aber er hat nichts mehr gesagt/gemacht. ich mein es wär vielleicht ein bisschen blöd gekommen, wenn er aufsteht und mir hinterhergeht aber irgendwie wusste ich nicht so ganz genau, was ich davon halten soll. mein problem ist, dass ich wirklich sowas wie handynummer auf nen zettel schreiben und zustecken nicht gerne mache (sieht das nicht komisch aus, so wie geplant?!? ) und eigentlich würde ich ihn auch ungern fragen, ob er nen kaffe trinken würde, dafür war er so selbstbewusst und ich hasse es männer so direkt anzusprechen. da bin ich wirklich nicht gut drin. und trotzdem geht er mir einfach nicht aus dem kopf. ich weiß auch übrigens noch, dass er mark heißt, stand nämlich auf seinem schildchen. aber es ist echt blöd, die ganze zeit an jemanden zu denken, der einen vermutlich nicht mal wiedererkennen würde.... hat jemand tipps was ich machen könnte, damit ER irgendwas macht?

Was möchtest Du wissen?