In 30er Zone mit 50-54 km/h geblitzt ( noch in der Probezeit)

6 Antworten

Die Tachoabweichung kannst du in diesem Geschwindigkeitsbereich weitgehend vergessen. Die Behörde zieht wegen Messtoleranzen 3% vom ermittelten Wert ab. Insgesamt kannst du mit 5% unter dem Tachowert kalkulieren und nachschauen. Viel ist das leider nicht. Wenn es geblitzt hat, ist es allerdings immer zu spät. Ist so ähnlich wie bei Gewitter mit Blitzeinschlag.

Die 3 % gelten erst ab 100 km/h, darunter sinds 3 km/h. ;)

@Eichbaum1963

Ach so. Ist ja dann sogar noch besser für ihn.

@Sonnenstern811

Ist das überhaupt bei stationären Blitzern ? Dachte solche Toleranzabzüge gibts nur bei mobilen Blitzern.

@primer

Nö auch bei stationären Blitzern gibts die.

Hi, also du kannst beruhigt sein :)

ich wurde in der probezeit mit "60" in einer 30er geblitzt und das ging dann runter bis auf 20km/h zu viel... Erstens geht dein Tacho vor und du bekommst Toleranz abgezogen. (Als ich auf den Tacho schaute waren es 60, und raus kamen 50)

Also entspann dich ;-) Das werden so 15-17km/h zu viel sein und das kostet dann glaub ich 30€ sonst passiert dir nichts

Trotzdem Viel glück

ps.: kann 4-6 wochen dauern bis du Post bekommst

10 Km/H wird dir beim Auto zu viel angezeigt? Das musst du beheben lassen! Ist nicht die Regel. Meistens sind es 3 Km/h.

@Chiorio

Wieso? Bis 10% + 4 km/h darf der Tacho voreilen. Ergibt bei 50 km/h 9 km/h zuviel, ergo 59 km/h. Der rest kam wohl durch die Messtoleranz zustande.

Das musst du beheben lassen

Dazu ist niemand verpflichtet, wenn der Tacho stärker voreilen sollte.

10km/h Abweichung ist heftig darauf würde ich mich nicht verlassen und mal beheben

@Sonnenstern811

Das war ein altes Auto und ist mittlerweile verschrottet, aber es war halt wirklich so... Es kann auch (da es ein anloger Tacho war) 58km/h gewesen sein, aber das es kurz vor 60 war ist sicher...

Des Weiteren bekommt man ja mind. 3-4km/h vom Tacho abgezogen, dann kommt noch die Toleranz vom Blitzer dazu.

In meinem Fall meinte jemand aus meinem Freundeskreis das manche Abteilungen die für die Strafzettel zuständig sind das dann nicht weiterschicken möchten das das Geld im kreis bleibt.

(kleine Bußgelder behält der kreis (in meinem Fall bensheim) und größere müssten an den Landkreis weitergeleitet werden da nur diese Fahrverbote aussprechen können und daher auch die Strafe dort zu bezahlen ist)

Und wenn man dann zwischen 21 und 20 km/h steht, also zwischen Bußgeld und Punkten ist es wahrscheinlicher die kleinere Strafe zu bekommen

@Shadixx12

War das Auto vielleicht ein Golf 2? ;)

Und seit wann sind HP-ler (außer Vettel) so schnell unterwegs? Duck und weg^^

@Eichbaum1963

Haha :D Das war ein Blitzer direkt hinter einer Kurve und hauswand, erst 2km 70 mit schöner Kurvenstrecke und dann plötzlich ein Ort + versteckter Blitzer :-D...Ortschild war auch nur ca 30Meter vor dem Blitzer... (hinter Balkhausen falls dir das was sagt x) )

War ein Opel Astra 2.0L Bj 1999, bj bin ich mir nicht mehr sicher :-X

@Shadixx12

Aha, in der Nähe vom Felsenmeer also. ;)

Aber war da ab dem Ortsschild Tempo 30 angeordnet? War es ein mobiler Blitzer oder ein Ortsfester?

Naja, in Ried und Odenwald stehen eh bald mehr Blitzer als Bäume :P

@Eichbaum1963

Haha ja so siehts aus :D

Fester Blitzer im Ort,...wirklich tükkisch hinter einer Eck-hauswand, der soll nur die Kasse des ortes füllen und nicht die Autofahrer zum langsam fahren bewegen!

Das stimmt allerdings, da muss man sich echt and die Geschwindigkeitsbegrenzung halten sonst hat man in 20 Minuten 5 Blitzer einkassiert....

@Shadixx12

Muss ich mir mal angucken das Dingens. ;)

Hallo,

die Toleranz beträgt 3 km/h.

Wenn Du Glück hast, fällst Du mit den 3 km/h unter die 50 und bist somit weniger wie 20 km/h zu schnell gefahren. Dann kommst Du mit ner saftigen Geldstrafe davon.

Darüber musst Du allerdings mit einem Aufbauseminar rechnen, da Du ja noch in der Probezeit bist und "Geschwindigkeitsbegrenzungen noch nicht zuordnen kannst".

Wünsche Dir viel Glück und dass Du noch unter die 20 kommst!

Dann kommst Du mit ner saftigen Geldstrafe davon.

Nö, war ja keine Straftat sondern "nur" ne OWi.^^ Unter 21 km/h zu schnell sinds auch nur 35 € Verwarnungsgeld, ab 21 km/h drüber 80 € Bußgeld + 1 Punkt + Teilnahmepflicht an einem Aufbauseminar.

Wenn du glück hast bist du nur 20 Km/h zu schnell und du musst 30 Euro Verwarngeld Zahlen. Wenn du 21 Km/h gefahren bist bekommst du ein Punkt und musst 70€ Zahlen. Damit wird deine Probezeit verlängert.

Wenn du ein Navi hast schalte es an und schau wie schnell du fährst wenn dein Tacho bei 50-54 steht. GPS ist sehr genau! Es gibt auch fürs Handy ein paar Programme.

Nachschulung wenn es doof läuft und probezeitverlängerung

Was möchtest Du wissen?