Importkosten einer Arbmanduhr aus den USA?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es fallen 19% Einfuhrumsatzsteuer an. Darin sind die Zollgebühren enthalten. Einen Freibetrag für Einfuhren aus Nicht-EU-Ländern gibt es nicht. Als Basis für die Berechnung gilt der Preis im Exportland. Es spielt also keine Rolle was die Uhr in Deutschland kostet. Zu beachten ist in deinem Fall, ob es eine weltweit gültige Garantie gibt. Du brauchst also eine ordentliche Rechnung (auch für den Zoll wichtig!) und Garantiepapiere. Sollte es sich um eine Digitaluhr handeln, musst du damit rechnen, dass die Uhr keine 24Std.-Anzeige hat, da diese in den USA nicht gängig ist! Die Lieferung ist im Regelfall einfach. Die Uhr wird vom Postboten gebracht und die Zollkosten zahlst du an ihn. Da allerdings oft falsche Angaben zum Wert gemacht werden, behält der Zoll Lieferungen ab und zu ein. Dann musst du mit einem Nachweis (idealerweise Rechnung und Ausdruck des Internetangebots) zum Zoll gehen und dort die Gebühren zahlen.

Zollgebühren sind 19%, bei elektronischen Artikeln weiß ich das zumindest. Plus Versand.... mußt du mal nachrechnen, inwieweit es sich lohnt.

Müsste Unter die Grenze fallen, also kein Einfuhrzoll erforderlich. Aber ich würde am besten direkt beim Zoll nachfragen, aber nur den Dollarpreis nennen.

Zoll-Einfuhrbestimmungen USA-Deutschland

Das ist alles so kompliziert hier in den USA, da blick ich kaum durch ich brauch eure HILFE!!!

http://www.finanztip.de/einfuhrzoll/

Auf der Seite habe ich das meiste beantwortet bekommen, jedoch habe ich noch viele Fragen -.-

  • Es geht mir hauptsächlich hierbei nur was ich bei der Einreise zurück in den USA machen soll-

Da in den USA manche Sachen mit TAX (bei uns MwSt.) verrechnet wird und manches nicht. Wiederrum auch noch sogar nicht in ganz USA den gleichen TAX -Wert hat, also verschiedener Staat verschiedener Tax.

Ich bin für 3 Monate in den USA und natürlich geht man dann shoppen und kauft sich einige Sachen, auf der Internetseite steht das man ab einen Warenwert von 430 Euro Zoll bezahlen muss.

Nun meine Fragen: 1.) z.b. ich habe mir bis jetzt Kleidung in Wert von 160 USD eingekauft, aber habe mir noch Kosmetik gelauft also Schminke von Mac (Mac ist seeeehr teuer -.-) mit warenwert von 364 USD, zu was gehört also Kosmetikartikel ?

  • hab gesehen das die extra dafür ne APP "zoll und reisen" haben, aber kann sie nicht herunterladen da mein handy immer wieder Speichplatz voll (android) anzeigt -

2.) Meinen die einen Gesamtwert von alles das was man in den USA gekauft hat nur bis zu 430 Euro beträgt und wenns drüber ist beim zoll anmelden ? oder meinen die es Einzeln ?

3.) wenn 2.) ja ist, woher wollen die wissen was man in den USA gekauft hat oder in Deutschland ?? z.B. wenn man Unterwäsche, Schuhe, T-shirt etc. in den USA gekauft, sie dann schon bereits angezogen hat, können die es doch nicht wisen ?

4.) wenn 2.) ja ist, jeder der mal länger im Ausland war kauft/gibt doch mehr als 430 Euro ein/aus oder nicht??

5.) Da man bei manchen Sachen TAX bezahlen muss und bei manchen nicht, habe ich auf einigen Webseiten gelesen das man die zurück erstatten kann, weiß jemand etwas davon? (es wäre aber irgendwie ein Widerspruch in sich TAX erstattet zubekommen wenn man aber in der Einreise nach Deutschland sich beim Zoll anmelden muss, die fehlenden MwSt. dann zahlen muss (?))

Danke schonmal vor ab D:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?