Im Schwimmbad Brieftasche gefunden

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Ich würde mich bei der Polizei melden, weil... 92%
Ich würde es behalten, weil... 7%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich würde mich bei der Polizei melden, weil...

Stell dir einfach vor wie es wäre, wenn du deine Brieftasche mit all deinen Karten, Ausweisen und deinem Geld verlierst. Dann würdest du nur rumhängen und nur hoffen, dass es jemand findet und dir zurück gibt. Klar ist es toll sowas zu finden aber es gehört nunmal einem nicht :/

Hab in meinem Leben zwei mal eine Brieftasche gefunden. Das eine Mal hab ich sie bei der Polizeidienststelle in unserer Nähe abgegeben. Es waren 40€ darin, die ich vorher rausgenommen habe bevor ich es abgegeben hab. Schäm mich zwar etwas dafür aber beim zweiten Mal alles so gelassen wie es war, da die Summe um einiges Höher war. Vielleicht braucht die Person das Geld zum Leben, Miete oder sonstwas.

Wenn der Besitzer nicht weit von dir wohnt, dann gib es persönlich ab. Ich glaub der fällt dir um den Hals und vielleicht gibts nen Finderlohn :)

Ja ich habe sie vor paar Min. bei Facebook gefunden, ich glaube ich gebe ihr ihre Brieftasche persönlich zurück

@BalkanBeatzz

Coole Sache Man :)

Meinen Respekt hast du. Gibt kaum noch ehrliche Leute heut :/

@Retronom

Danke :-D

Ich würde mich bei der Polizei melden, weil...

Ich würde an deiner Stelle sofort zu einem Fundbüro gehen oder zur Polizei!!! Denk mal nach, wie du dich fühlen würdest, wenn jemand einfach so deine Sachen benutzt, obwohl sie dir nicht gehören...

Junge sei ehrlich und gib das ganze im Schwimmbad oder bei der Polizei ab.

Es einfach behalten nach dem Motto "Wer es findet, darf es behalten" geht nicht, das ist de facto Diebstahl.

Wenn du das verlieren würdest, würdest du doch auch hoffen und erwarten das es jmd ehrliches abgibt.

Ich würde mich bei der Polizei melden, weil...

Ich würde zur Polizei gehen. Sie vermisst ihren Geldbeutel sicher. Und zudem steht einem soweit ich weiß bei Geldbeträgen zwischen 10 und 10.000€ 10% Finderlohn zu, also immerhin 42 €

Ich würde mich bei der Polizei melden, weil...

schaffes es zur Polizei,du wirst sehen es geht dir besser,Gehe mal davon aus wenn dir so etwas passiert,wärst du nicht auch froh wenn du alles zurück bekommst würdest.

Vermieter beschimpfen und beleidigen Mieter massiv, zudem kann die NK.-abrechnung nicht stimmen.m

Vor einem Jahr haben wir unsere Traumwohnung gefunden, Unsere Vermieter boten uns kurz nach Einzug das "Du" - mit der Begründung: " wir sind fast im selben Alter da können wir uns Duzen, ist zudem auch einfacher - an. Was wir auch angenommen und praktiziert haben. Kurz darauf kam wohl die Jahresabrechnung der Nebenkosten. Die NK wurde mündlich vom Vermieter um 50,- Euro erhöht welche ich mir im Mietvertrag eintragen ließ und auch bezahle.Dieses Jahr kam die Jahresabrechnung bzw. für 10 Monate Mietdauer. Merkwürdig erscheint mir die Höhe der Umlagen.....bzw die Flächen und Mengenberechnung. Wir bewohnen laut Mietvertrag 110qm. Die Abrechnung bezieht sich auf 87,7 qm ( was wohl nicht an der Dachwohnung liegen kann da die Schräge in angemessener Höhe ist. Nachmessen hat eher mehr als weniger qm gezeigt... Mein Problem.. im und am Haus sind die Geschäftsräume der Vermieter die diese fast täglich nutzen (Partyservice & eigene Schlachterei mit Verkauf. Die riesengroße Partyscheune nicht zu vergessen,... die für Kerwe, Hochzeiten und andere Events vom Vermieter genutzt oder vermietet wird. ( Wir reden jetzt nicht von der Lärmbelästigung die dadurch entsteht, unser Vermieter erwähnte 2-3 Feierlichkeiten im Jahr - die doch mehr sind)

Hier im Kreis gibt es die Niederschlagsabgabe, dafür scheinen meinem Vermieter ca. 420 qm Fläche in Rechnung gestellt worden zu sein die er auf alle Mieter umlegt.

Zudem ist der Gesamtwasserverbrauch des Hauses bei 887 Kubik welchen er auch auf alle Mieter umlegt.

Im Haus sind 5 Wohnungen, eine bzw 2 standen ca 5 monate leer.

Hausstrom umlage 1897,- Euro.

Sorry der Vermieter nutzt den Hausstrom doch selbst wenn er mit seinen Kunden ins Kellerbüro runter geht ?

Muß nicht Geschäftsräume & Vermietete Wohnungen Grundsätzlich getrennt werden oder müßen Mieter den Verbrauch ihrer Vermieter mit bezahlen?

Im Hauswirtschaftsraum im Keller hatte eine ehemalige Mieterin mit Wissen der Vermieter ihren Trockner an der Hausstromsteckdose betrieben. Welches auf alle Mietparteien umgelegt wird.

Kann mir jemand helfen ? DANKE

Ach ja die Mieter unter uns konnten ihre Miete nicht pünktlich bezahlen, hingen einige Tage hinterher...........die Vermieterin hat dies jedem anderen Mieter im Haus und ihrer Kundschaft erzählt. Zudem hat die Vermieterin wiederholt diese Mieter beschimpft, wie auch andere ehemaligen Mieter....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?