Ich wurde übelst hintergangen

5 Antworten

Das ist ein Fall fuer den Anwalt fuer Familienrecht. Eine Scheidung wuerde ich aber in Betracht ziehen, das ist schon eher moeglichm als eine Annulierung. Bei einer Annulierung musst du alles beweisen koennen. Hat sie dich gezwungen soviele male umzuziehen? Sicher nicht, da du nur Ruhe vor dem Ex Mann haben wolltest bist du umgeziogen nehme ich an. Das Kind wird seinen Vater sehen wollen und hat auch ein Recht darauf, also kannst du nicht verbieten das das Kind seinen Vater sieht und somit tritt er immer in dein Leben ein.

Hat sie dich gezwungen, Schulden zu machen? Ich denke mal nicht. Also kannst du sie deswegen nicht belangen. Eine Annulierung der Ehe, weil sie wieder zu ihrem Ex zurück ist, halte ich ebenso für ausgeschlossen. Allerdings sollte mal das Jugendamt informiert werden. Was dem Kind da zugemutet wird, ist unter aller Kanone!

ja das mit dem kind ist auch so eine sache da er es ja auch schon geschlagen geschüttelt hatte woraus ja die anzeigen stammen die sie erhoben hatte. ich verstehe nicht wiso sie das macht

@meinereiner78

Ich denke mal, sie ist ihm in irgendeiner Weise hörig. Es ist ihre Sache, wenn sie sich schlecht behandeln lässt, manche Frauen brauchen das wohl. Aber dass sie als Mutter ihr Kind nicht schützt, finde ich ganz schrecklich. Da sollte man ihr mal gehörig den Kopf waschen!

@meinereiner78

Hast Du mal drüber nachgedacht, ob sie auch Drogen nimmt, ohne das es Dir auffällt, weil Du es nicht weisst?

Und wenn der Ex auf auf Drogen ist, dann ist da eine psychische Abhängigkeit von ihm vielleicht gar nciht weit her geholt. Und selbst wenn Du sagst, das jetzt "Ruhe" war, weisst Du, ob das wirklich so ist? Oder ob sie nicht doch Kontakt mit ihm hatte u nd Du es nur nicht gemerkt hast?

Ich würde an Deiner Stelle die ganze "Geschichte" beenden und das auch konsequent. Und bezüglcih dem Kind: Jugendamt einschalten und Deine Beobachtungen (Drogen, Schlagen usw) melden und das ZEITNAH! dann hilfst Du dem Kind und Dir am meisten!

Mal abgesehen von versuchtem Betrug oder nicht - du hättest dich schon nach ihrer ersten oder allerspätestens zweiten Rückkehr zu ihrem Ex endgültig trennen sollen.

Also es ist wohl das Allerbeste, wenn Du Dich scheiden lässt, aber nachdem Du Dich bereits extrem verschuldet hast, würde eine Klage um Eheaufhebung wegen Betrug eher nicht viel bringen, nur halt für den Anwalt... Tatsache ist doch wohl, dass Deine Frau offensichtlich ihrem Ex-Mann hörig ist, anders kann man das Ganze nicht erklären... So einfach ist das mit der Härtefallregelung halt leider nicht, Du solltest Dich vielleicht mal im Netz schlau machen... http://www.ehescheidung24.de/blog/2008/10/10/gruende-fuer-eine-haertefallscheidung-ohne-trennungsjahr/ Die einfachste Antwort ist dann schon, nehme Dir einen guten Rechtsanwalt, das Problem, der kostet halt auch viel Geld...

Die Sache dürft wohl Komplizierter und weniger eindeutig sein als sie denken. Menschen die so etwas mitgemacht haben entscheiden nicht immer Logisch, da es Glaube dazu kommen kann das sie in eine Art Abhängigkeit zu dem Peiniger Geraten. Womöglich bemerken die Betroffenen es selbst nicht mal. Erschwerend kommt hinzu das sie mit ihm ein Kind hat. Was es dem Peiniger natürlich einfacher macht.

mischt da er es immer über den rücken der kleinen macht weil er sie ja angeblich sehen will .

Können sie wegen seines Verhaltens nicht ein Annäherungsverbot gegen ihn erwirken? Welches sowohl für ihre Frau als auch für deren Tochter gilt.

Sie ist wieder zu dem. ......... sie hat mich seid dem wir zusammensind mehrmals wieder wegen des Ex verlassen gehabt sind etliche male wegen des ex umgezogen

Wie genau ist das zu verstehen.

Ich habe mich durch die ganzen Umzüge hoch verschuldet und bin mit den Nerfen am Ende.

Wieso nur sie? Sie sind verheiratet, also sind es ihre gemeinsamen schulden. Versuchen sie doch die Kosten für die Umzüge Gerichtlich vom Ex einzuklagen. Er ist ja der Verursacher. Wie oft sind sie umgezogen?

Was soll ich nur machen.

Das wichtigste währe erst mal, REDEN. Klären sie die fragen die sie quälen mit ihrer Lassen sie sich Erklären warum sie handelt wie sie es tut. Bringen sie in Erfahrung woher der EX immer wieder ihre Adresse bekommt. Haben sie selbst mal mit ihrem Ex gesprochen, warum er das macht? Ich weiß, das kann Gefährlich sein. Wie behandelt er seine Tochter? Also statt Schuldzuweisungen zu verteilen, reden sie und versuchen sie antworten zu finden.

Nur weil ihre Frau sich unlogisch verhält ist es nicht gleich betrug.

Was möchtest Du wissen?