Ich wohne zur zeit in einer Mietwohnung - Kann ich meinen Vermieter fragen, ob er mir die Wohnung verkauft und wie formuliere ich das am Besten?

5 Antworten

Fragen kannst du immer. Aber verkaufen kann sie dir die Wohnung wohl nur, wenn es eine Eigentumswohnung ist und keine Wohnung in einem Mietshaus. Aber wenn sie die Wohnung noch weniger als 10 Jahre besitzt, wird sie sie aus steuerlichen Gründen nicht verkaufen. Aber dann könntest du schon dein Interesse bekunden.

Klar, fragen kann man immer. Du solltest dir aber bewusst machen, dass er das sehr wahrscheinlich nicht möchte - man hat ja nicht umsonst eine Mietwohnung, sondern weil man die Einnahmen daraus haben möchte.

Ansprechen würde ich das am besten persönlich, und dann eben einfach schilndern, dass man Interesse an einem Kauf hätte.

Naja ich glaube einnahmen hat sie genug.. Sie besitzt 40 wohnungen und vielleicht auf die eine kommt es bei ihr nicht an :-)

@Lulabonny

Das vermuten Sie! Weshalb sollte sie eine Einnahmequelle aufgeben?

Zunächst wäre zu klären, ob es sich bei der Wohnung Ihrer Begierde überhaupt um verkäufliches einzelnes Wohnungseigentum handelt, welches in grundbuchlicher Form durch Verkauf den Eigentümer wechseln könnte. Dann käme im 2. Schritt die Verhandlung über einen möglichen Verkauf durch den Eigentümer.

... natürlich kann man/Frau fragen, nur eine Mietwohnung wird nicht verkauft werden können, es muß doch die ganze Hütte dann herhalten, oder?

Wenn es fuer das Gebaeude eine Teilungserklaerung nach WEG gibt, dann kannst du fragen, sonst besser nicht...

Was möchtest Du wissen?