Ich werde gezwungen einen Kopftuch zu tragen?

5 Antworten

Es braucht viel Mut, etwas gegen die Meinung der Eltern zu sagen, wenn man erst 12 ist. Trotzdem solltest du es versuchen, wenn du eine Chance hast, dass sie dir überhaupt zuhören und einem Kind eine eigene Meinung zubilligen.

Wollen deine Eltern "Recht" behalten um jeden Preis oder wollen sie ein glückliches Kind haben? Du solltest allen Mut zusammen nehmen und sie fragen, WARUM sie darauf bestehen und auch, warum DU es NICHT möchtest. Vielleicht hast du eine Chance, wenn sie spüren, wie schlimm es für ihre Tochter ist, wenn sie von ihren Eltern zu etwas gezwungen wird, das sie unglücklich macht?

Das hat mit glauben was zu tun, aber keiner darf dich zwingen, ich trage auch kein kopftuch, Rede mit deinen Eltern und wenn es nicht klappt geh zur jugendschutz denn jeder darf es eigentlich frei entscheiden

Hey Mila, oder Meryem, oder wer auch immer. Versuch mal, in deinen Beiträgen deine Geschichten und dein Deutschniveau gleich zu lassen, sonst nimmt man dich nicht ernst.

mach das Kopftuch doch kurz vor der Schule ab.. da keine deine Mutter dich ja nicht sehen.. und wenn du wieder nach Hause fährst bzw. gehst, machst du das wieder drauf :D

Omfg -.- also entweder du redest mit den lehrern etc. Oder mit den eltern....maaaaaannn du bist 12 und lebst in deutschland, wo ist das problem? Was wollen die schon machen, deine meinung zählt und nichts anderes fertig aus.

Bin 20 Jahre alt aber werde wie ein Kind behandelt. 😡😡😡😡

Hallo Community. Ich bin 20 Jahre alt aber meine Eltern sehen mich wie ein kleines Kind. Naja, eigentlich ist es hauptsaechlich mein Vater der mir vieles nicht erlaubt. Zum Beispiel waren wir in der Türkei im Urlaub und ich durfte mich nit Freunden die ich im Internet kennegelernt habe nicht treffen. Die App heißt Periscope und wie kennen uns schon ein halbes Jahr. Da macht man halt solche LiveVideos und kann dabei Chatten. Wie auch immer... Ich will jetzt auch garnicht hören: Ja Internetbekanntschaften sind so ne Sache usw. Aber das ist ja nicht das einzige. Ich musste meinen 20. Geburstag im Dorf verbringen. Weil ich nichts machen durfte. Es geht jetzt aber nicht umbedingt um die Türkei. Allgemein ist mein Vater so. Wenn ich zum Beispiel um 22 Uhr raus will und erst gegen 3 Uhr kommen will, erlaubt er mir das zwar aber macht davor so ein palaver. Danach hat man doch keine Lust mehr. Oder zum Beispiel gibt er mir sein Wagen nie. Die haben wirklich 0 Vertrauen in mir! Für mich ist Alkohol und Drogen Tabu. Das einzige was an mir eine schlechte Gewohnheit ist, ist das Rauchen. (Wobei das ja auch ne Droge ist😅) egal! Trozdem finde ich das zu übertrieben. Leider haben wir einen Sterbefall gehabt. Aufgrunddessen ist meine Mutter in die Türkei geflogen. Und gibt ernsthaft meiner Tante bescheid ich solle doch immer bescheid geben wann ich aus der Arbeit komme? ERNSTHAFT?! Ich bin 20!!!! Als ich meine Tante drauf angesprochen habe ob sie das ernst meint, meinte sie einfach: Ich muss ja wissen was du immer so abziehst. Und das ist immer so bei meiner Tante. Sie macjt einem immer ein schlechtes gewissen. Ist doch meine Sache was ich mache und nicht. Das regt mich richtig auf! Und ausserdem bin ich maennlich, nur mal so nebenbei! Das kann nicht so weitergehen, ehrlich. Ich habe es satt. Die behandeln mich wie ein kleines Kind. Ich will ausziehen. Das ist sicher! Nur... Ist die Frage jetzt ob mein Geld dafür ausreicht. Ich habe vorhin "Arbeit" erwaehnt. Das ist aber nur eine Aushilfe. Ich werde alles tun um im Februar einen Ausbildungsplatz zu kriegen. Als Hotelfachmann... Nur wird mir das, was ich im ersten Ausbildungsjahr kriege ausreichen für eine eigene Wohnung? (Das sind um die 450€) Ich will etwas weiter wegleben von denen. Und weiter weg heißt für mich Düsseldorf. In Düsseldorf sollen die Wohnungspreise recht teuer sein... Das mit dem Wohnungsgeld muss ich abklaeren. Aber kriege ich denn noch andere Unterstützung? Ich mein ich muss mir ja auch mal Klamotten und so kaufen. Welche Ansprüche habe ich als alleinwohnender Azubi? Vielleicht jemand Erfahrung?

...zur Frage

Unterschrift Entschuldigung gefälscht?

Hey. Ich hab ein ziemlich heftiges problem... Nämlich habe ich eine Entschuldigung gefälscht. Es war so. Ein Mädel aus meiner Klasse hat mich zwar nicht dazu gezwungen aber dazu angestiftet für Sport eine Entschuldigung zu schreiben. Ich habe mich unterdrückt gefühlt, weil ich befürchtet hatte dass sie mir wie immer dumm kommen würde. Sie kriegt immer was sie will und hat vor nichts und niemanden scheu. Naja jedenfalls hat sie mich unter Druck gesetzt die Entschuldigung zu schreiben. Das habe ich dann gemacht um ihr einen "gefallen" zu tun🙄den ich tiefsten Herzens bereue. Denn ich habe die Entschuldigung logischerweise unterschrieben und war so dumm zu bemerken dass ich eine unterschriftenfälschung gemacht hab. Ich hab mich zwar generell beschixxen gefühlt dabei, hab aber aus den oben erklärten Grund gemacht was ich gemacht hab. Letztendlich ist es heute rausgekommen dass ich die Entschuldigung gefälscht hab. Jetzt sind wir beide gearscht. Ich aber teils noch mehr. Nicht nur weil ich die Entschuldigung und Unterschrift gefälscht hab sondern weil die auch noch gesagt hat dass ich das freiwillig gemacht hab. Beweise habe ich auch nicht wie es abgelaufen ist und wir stehen Aussage gegen Aussage. Jetzt wird es wahrscheinlich ein Gespräch geben (vermutlich auch mit dem schuldirektor) und dann gibt's Stress. Und sie wird sowieso protestieren dass sie mich unter Druck gestellt hat. Den Lehrern und co ist das sowieso herzlichst egal. Fakt ist ich bin am A rsch. Was kann es für Folgen geben? Komm ich in den knast? Wobei ich sagen muss ich es bevorzugen würde von der schule zu fliegen weil ich schon sehr viel schlechtes von anfang an dort erlebt hatte und mich nie so wirklich wohl und angekommen gefühlt habe. Trotzdem ist es genau der falsche Weg von der Schule zu fliegen. Das weiß ich auch.

Und ja ich weiß ich bin auch selbst mit schuld und ich bereue es sehr. Deshalb bitte keine unnötigen und dummen kommen Kommentare. Danke!

Übrigens ich bin minderjährig aber schon strafbar.

...zur Frage

Dem islam den Rücken kehren?

Hallo !

Ich hab mich extra registriert um diese Frage zu formulieren .

Kurz zu meiner Person : ich bin 20 Jahre alt, weiblich und studiere Ingenieurswesen. Ich bin ein ziemlich weltoffener Mensch und liebe es neue Erfahrungen zu machen (kulturelle ) . Ich bin eine Südländerin, wurde kulturell streng erzogen aber religiös „normal“ (kein Kopftuch etc ) , also äußerlich sehe ich ziemlich „europäisch“ aus.

Mein Problem : Ich war bis jetzt streng und fest gläubig . Ich praktiziere meine Religion regelmäßig (ohne es zu übertreiben ) ich kann quasi mittags mit meinen verschiedensten Freunden offen über alle Themen reden und abends mein Kopftuch tragen und beten . Meine Freunde würde mich auch mental als modern bezeichnen , da ich öffentlich nicht gerne über Religionen rede . Mir ist es egal gewesen wer an was glaubt woher er / sie kommt ...

Es liegt nicht an meinem Studium oder meiner Interesse für Bildung . Ich lese sehr sehr viel von Geschichte bis Philosophie . Das ist aber auch nicht der Grund . Der Grund ist ich hab gemerkt, dass ich nicht so wie ich argiere wegen meiner Religion sondern wegen meinem Charakter bin . Ich hab versucht lmmer Nächstenliebe zu zeigen , zu spenden, Sex vor der Ehe (ist für mich nogo ) aber bitte nicht böse aufnehmen jeder hat seine Einstellung ich respektiere jeden !. Ich hab die letzten Jahre in meinem Leben viele Stürze gehabt , jetzt werden Gläubige sagen „ ja deswegen machst du das blabla“ aber das stimmt ! Wenn es auf der Welt den Armen verbal ausgedrückt sch* geht oder in Kriegsgebieten wird gesagt es ist ein Test .. was ist das für ein Test dann ? Quasi spielen wir Hunger Games auf der Erde und wer es besser aushält und gut bleibt darf in den Himmel? Der Gedanke daass nach dem Tod „Nichts“ ist macht mir aber auch ziemlich zu schaffen, dann erscheint mir das Leben so sinnlos ... ich hab selber kein Hunger o.ä erlebt das schätze ich aber leider kann niemand den Leid im Kopf ablesen oder Ereignisse die einen fertig machen und wieso sollte ich für ein Leben danach „schufften“ wenn meine Jahre auf der Erde wie man schön im Buddhismus sagen „LEIDEN“ ist...

Diese tiefe Gravierung der Religion macht mich auh immernoch ängstlich ( gott bestraft ungläubige böabla) Aber früher hab ich Atheisten zwar respektiert aber nie verstanden .. mittlerweile werde ich selbst zu einem ... aber wie ist dann das Universum entstanden ? Es war einfach da ?( dann urknall blabla)

btw: Für mich sind die religionen Christentum und Islam gleich ( wer den Islam kennt weiß dass wir zu 99% die selbe geschichte , regeln haben)

hat jemand ähnliches durchgemacht ich bitte um Rat auch wenn es nur die eigenen Gedanken sind

...zur Frage

Mobilcom -Debitel und Schufa

Hallo liebe community, Titel sagt im Grunde alles... Ich habe vor 3 Jahren einen Vertrag bei MC abgeschlossen. Nun erst einm haben die es verlängert werden um 1 Jahr da ich zu doof war es rechtzeitig zu kündigen. Ich habe seit dem schwere Probleme gehabt es zu zahlen. Vor 4 Monaten ist mein Vertrag abgelaufen. Dennoch sind 2 Rechnungen noch immer nicht beglichen ( von 2 Monaten : je Monat 36 € also gesamt 72 €. Von beiden Monaten 3 Mahnung je 5 € gesamt kommt es iwie auf 137 €.) Mir ist es im Grunde egal wie hoch das ist. Zu der Zeit hatte ich keine Arbeit mehr und bin Schüler. Mein Vertrag ist am 18 Juli abgelaufen. Zwei Tage später wurde ich gezwungen mit in die Türkei zu fliegen da wir innerhalb 4 Wochen ne Hochzeit vorbereiten mussten. Kaum zurück (20.08) hatten wir einen Todesfall in der Türkei und musste wieder ruber, für 2 Wochen. Als ich wiederkam habe ich MC total vergessen ( und noch immer pleite) es gab auch keine weiteren Briefe oder sonst iwas. Mir ist das einfach nur peinlich das ich es noch immer nicht gezahlt habe, da dies so gar nicht meine Art ist..... jedenfalls bekam ich dann am SAMSTAG ( 15.November) einen Brief worauf seht : Letzte Mahnung sonst schufa.... brief selbst wurde am 13.november geschickt) meine Familie weigerte sich dir kosten zu übernehmen. Was ich denn auch nicht übel nehmen. Aber da ich dir "Letzte Chance" war nehmen wollte , habe ich dort anrufen wollen, um zu sagen das ich es zahlen werde nur nicht sofort kann.... jedenfalls kam ich gestern von der schule und hatte private Probleme zuhause was heftige Auswirkung hatte. Ich bin aus dem Haus geflogen und konnte die nicht mehr anrufen. Heute fand ich eine Möglichkeit anzurufen und habe mit dem Kundenservice geerdet, sie sagten mir das ich nächsten Tagen ein Brief von Inkasso bekomme...... das meine Chance verstrichen ist.....

Meine frage jz ist: habe ich nun einen schufa Eintrag? Hat noch jemand solche Erfahrung gemacht? Ich bin zum teil am verzweifeln :(

P.s. tut mir leid wegen der Grammatik und Rechtschreibung.... habe keine großartige möglichkeit ins Internet ausrr mit meinem kleinen Smartphone... der auch noch T9 unterstützt und vieles selbst korrigiert :). Bitte um Verständnis....

...zur Frage

bin pflegekind, bald 18, möchte ausziehen, eigene wohnung oder WG

Hallo alle miteinander, eigentlich ist mein Anliegen sehr simpel, nur mit den Antworten, welche mir Google vorschlägt, komme ich nicht so ganz weiter. Im Folgenden beschreibe ich dann einfach mal meine Situation, aus meiner Sicht, und hoffe auf helfende Antworten:

Also ich lebe seit ca. 1,5Jahren bei einer Pflegefamilie, und bevor hier jemand denkt, ich wolle diese auf irgendeine Weise als schlecht darstellen, dem ist NICHT so. Es geht einfach darum, dass ich ziemliche Probleme mit meinem Leben, meiner Psyche habe. Ich bin nicht etwa krank, aber wie es alle so liebevoll beschreiben, ich habe mein Päckchen zu tragen. Und ich habe einen Weg für mich gefunden, damit zu recht zu kommen, diesen kann ich hier aber nicht umsetzen und versinke immermehr in Einsamkeit und Trauer, aber ich weiß genau sie wollen ja eigentlich nur mein Bestes, sie verstehen es nur nicht, trotz tausend Gesprächen, man kann eben nicht von jedem verstanden werden. Trotzdem möchte/sollte/muss ich schleunigst etwas ändern, ich möchte es einfach nicht soweit kommen lassen, dass ich, wiedereinmal, eine Depression bekomme.

Ich werde in ein paar Wochen 18, und würde dann gerne ausziehen, ob es nun eine eigene kleine 1-Zimmer-Wohnung oder ein WG-Zimmer ist, ist mir eigentlich egal, hauptsache ich kriege den Freiraum den ich benötige. Die ganze Zeit wollte ich eigentlich immer nur darum kämpfen hier bleiben zu können, aber ich merke zunehmend, dass nicht jeder Krieg für ein gutes Ende geführt wird. Ich möchte niemanden verletzen, was ich sicher tun werde, da dann ersteinmal alle denken werden, ich wolle sie beschuldigen, beleidigen oder dergleichen. Dies ist aber nicht meine Absicht, ich möchte einfahc nur mich retten, nicht vor Ihnen, sondern einfach vor dem Zusammenbruch, niemand wäre daran Schuld.

Wie sieht das denn aus, wenn ich beim Jugendamt anrufe und danach frage? Ich hatte schon so manche Situation, eigentlich immer, in der sich das Jugendamt ausschließlich mit meiner Pflegefamilie auseinander setzt anstatt mit mir. Ich möchte es vermeiden, dass das Jugendamt hier anruft und meiner Pflegefamilie sagt ich wolle ausziehen ich würde mich nicht wohlfühlen, aber ihnen das selber erzählen möchte ich auch nicht bevor ich weiß, ob sich mein Wunsch in die Realität umsetzen lässt. Auf monatelangen Stress kann ich gerne verzichten.

Also meine eigentlichen Fragen: Wie sieht es mit Mietzahlungen des Jugendamtes aus? Wie viel stände mir zur Verfügung, rein als Wohngeld? Gäbe es eine Art Geld extra für Lebensunterhalt oder muss ich mein Essen dann vom Kindergeld bezalhen?

Habe übrigens auch bereits seit längerem einen Antrag auf BaFög gestellt, da ich eine schulische Ausbildung mache, habe aber weder Zu- noch Absage.

Ich würde mich über Antworten und hilfreiche Tipps sehr freuen.

MfG

...zur Frage

Knuddels was wird jetzt passieren?

  1. Also der fall ist volgender ich(14) habe mich bei knuddels angemeldet habe auch männlich angeben und auch das ich 14 jahre bin also ging ich in ein öffentlichen chat mit vielen leute ich wollte "pedos" im internet verarschen und schauen wie weit manche leute gehen also nichts von meiner seits aus also schrieb ich mit einem angeblich 16 jährigen und ging selber zu weit und fragte ob er seine hose ausziehen würde (was voll kommen schwasinnig war) und da wollte ich schauen wie weit er gehen würde und ob was von seiner seits kommt ich wollte es also provozieren das er irgendwas macht wie er reagiert er schrieb nur "ok" und hat sich ausgeloggt dannach habe ich trottel noch in den öffentlichen chat geschrieben um zu schauen wer darauf eingeht :wer will internet ausziehspiele spielen"(was ich echt beräue und auch nicht ernst gemeint war weil ich schauen wollte wer darauf eingeht)daraufhin wurde ich gesperrt und habe mich ausgeloggt und hier jetzt kommt ich auf den punkt :als ich mich einloggen wollte stand dort irgendwas von es gibt nachweise das du gegen die richtlinen verstoßen hast und UNTER UMSTÄNDEN wird nachgeschaut ob dein alter und geschlecht korrekt ist was du angegeben hast(was es ist) und das es gespeichert wird für EVENTUELLE ermittlungen für strafverfolgung wie gesagt es war zu keiner zeit meine absicht oder mein ernst etwas verstosendes zu tun auf knuddels und ich habe im internet geschaut das man im schlimmsten fall permanent gesperrt wird oder so und hier meine frage:Was Passiert jetzt ich have auf meinem handy auch den geheimen modus eingeschaltet wenn ich im internet bin und ich bin zurzeit in der türkei im urlaub also ich brauche echt eure hilfe das ist meine erste frage überhaupt auf solcheb plattform also WAS KOMMT AUF MICH ZU???(Zusatzinfo:Ich stelle die frage weil ich aktuelle antworten brauch da alle anderen 6 jahre her sind)WEIL ICH BIN 14 UND HABE EINEM DEM ANGEBLICH 16 JÄHRIGEM DAS GESAGT DESHALB FRAGE ICH WEIL BELÄSTIGUNG VON MINDERJÄHRIGEN(16-17) DURCH KINDER(14 UND DARUNTER)und noch eine zusatzinfo auf der regelseite von knuddels steht halt egal was man macht ist das man den acc permanent gesperrt bekommt aberrrrr auf der offizielen knuddels seite steht das die engen kontakt zur polizei haben und das die da auch angeblich einen anwalt haben dessen voller name auch gennant wurde=alles nur blöff oder harte realität
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?