Ich verdiene im Jahr 63.000 EUR brutto+Handy vom Arbeitgeber bezahlt bei 40 Std.Woche.Wohne in Niedersachsen und bin 32.Was verdient Ihr und was ist normal?

2 Antworten

Beruf und Ausbildungshintergrund solltest du schon angeben, um einen angemessenen Vergleich zu machen.

Allgemein kann man jedoch sagen:

Das durchschnittliche Einkommen, das in der Rentenversicherung als Berechnungsgrundlage herangezogen wird, liegt in den alten Bundesländern bei 36.267€ brutto im Jahr.

Laut Statistischem Bundesland liegt das Durchschnittseinkommen für Vollzeitarbeitnehmer im Produktions- und Dienstleistungssektor bei ca. 45.000€ brutto im Jahr.

Mit einem Gehalt von 60k+ gehörst du also auf jeden Fall schon zu den Besserverdienenden, unabhängig vom Beruf. Wer so ein Gehalt bezieht, sollte aber meiner Meinung nach auch so viel Grips haben, zu wissen, dass das ein hohes Gehalt ist ohne auf gutefrage.net nachfragen zu müssen :-)

Wenn du jetzt aber sagst, du hast Jura mit 18 Punkten abgeschlossen und einen Doktortitel in der Tasche, dann könnte man sagen, das Gehalt wäre relativ wenig zu anderen Leuten mit diesen Qualifikationen.

Schön für dich ich nicht!

MACHT ALLE MIT BEI DER COMBO! :)
DER ANGEBER DARF MIT SEINER BILLIGEN MASCHE NICHT UNGESCHOREN DAVON KOMMEN!!


(Außerdem reicht er eh nach Troll.)

@fluffiknuffi

Danke für den kompetenten Beitrag

@Kastalenius

Kannst es dir ja so schönreden, dass damit wohl klar wäre, warum ich nicht so viel verdiene wie du. :)

Was möchtest Du wissen?