Ich muss mein Führerschein abgeben für 2 Monate und 630€ straffe zahlen.... verstehe ich da was falsch oder kann ich 630€ zahlen und mein Führerschein behalten?

5 Antworten

Ich muss mein Führerschein abgeben für 2 Monate und 630€ straffe zahlen....

Das Wörtchen "und" bedeutet, dass beide Fälle eintreten werden. Also Geldstrafe und Fahrverbot.

Pauschal würde ich erstmal sagen Natürlich nicht, das wäre zu einfach.

Da hier aber keiner weiß was genau in dem Schreiben steht lassen wir die Antwort Mal offen

Es gibt eine neue paar spezielle Ausnahmen auf die man sich berufen kann, das sind aber Einzelfall Abwägungen

Ich muss mein Führerschein abgeben für 2 Monate und 630€ straffe zahlen....

Also beides.

Es heißt übrigens Strafe.

Eventuell kommt sogar noch Gerichtsverhandlung. Je nach dem was du gemacht hast.

Du kannst versuchen anzufragen, wenn du z. B. beruflich auf den Führerschein angewiesen bist und dadurch deinen Job verlieren würdest, ob man das Bußgeld erhöht und du den Führerschein nicht abgeben musst. Klappt aber nicht überall und wahrscheinlich auch nur ein Mal im Leben.

Das ganze muss man natürlich nachweisen durch den Arbeitgeber.

Das ding ist bin in der Probezeit und hatte schonaufbau seminar müsste ich den nicht komplett verlieren

Wenn im Schreiben beides steht -> dann trifft auch beides zu.

Also: Strafe bezahlen UND den Führerschein abgeben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Was möchtest Du wissen?