Ich möchte für mein Kind ein Konto bei Sparkasse eröffnen?

5 Antworten

Ein Sparkonto oder ein Girokonto. Ab 13,14 macht ein Girokonto Sinn, meist wird das Schülerkonto kostenfrei bis zu einem bestimmten Alter angeboten. Da geht man gemeinsam hin mit dem Kind, beide Elternteile müssen unterschreiben oder man muss das alleinige Sorgerecht nachweisen.

Auch bei einem Sparbuch geht man zur bank und beide müssen unterschreiben, in kleines kind muss aber nicht unbedingt mit. Und die Geburtsurkunde muss man vorlegen, sowie die Steuer Id des Kindes.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wie alt ist dein Kind? Gehts um ein richtiges oder Sparkonto?

Beachten muss man eigebtlich nicht viel, das regelt alles der Bankberater.

Und kostenfrei bis ein gewisses Alter ist es auch (glaube bis 18-21), je nach dem ob noch Online Banking usw erwünscht wird

Suche dir eine Bank raus bei der dein Kind noch ein paar % für sein Geld bekommt. Dann gehen beide Elternteile mit dem Kind, der Geburtsurkunde in die Bank und eröffnen das Konto.

Monatlich muss kein Geld eingezahlt werden.

Nein, du eröffnest das Konto auf deinen Namen und dein Kind ist der Berechtigte. Du zahlst mindestens 1 Euro und kannst dann einzahlen, was und wann du willst. Ich würde aber nachfragen, ob und wie hoch Gebühren anfallen. Nicht, dass nach ein paar Monaten ohne Einzahlung die Abbuchung ggfs. höher ist als das, was drauf ist. Lass dich mal beraten bei denen.

FS will ein Konto für das Kind eröffnen und nicht für sich, dein Vorschlag, ein Konto für sich zu eröffnen, wäre also ziemlich sinnfrei, bringt nichts und kostet auch noch Geld.

Was möchtest Du wissen?