Ich möchte bei meinem Kumpel mitfahren....

3 Antworten

hauptsache ist, dass du selbst einen ordentlichen (zugelassenen) helm hast und nach möglichkeit auch ordentliche schutzkleidung. KEIN zweiradfahrer legt es darauf an, selbst plattgefahren zu werden und auch deine eltern sind als teilnehmer im straßenverkehr NICHT davor gefeit, selbst schaden zu erleiden. im prinzip dürfte niemand aus dem haus gehen- es könnte ihm ja ein dachziegel auf den schädel fallen.

1.Argument: Warumgeht ihr nciht einen Kompromiss ein ? Z.B.: Das du eine vernünftige Schutzjacke trägst 2..Solange du VERANTWORTUNGSBEWUSST fährst ist das Risiko auch geringer.

Aber als kleiner Tipp: Wenn du einen Rollerschein machen willst empfehle ich dir besser noch 1 1/2 jahre zu warten und dann meinen PKW-Fürherschein zu machen ;)

Aber als kleiner Tipp: Wenn du einen Rollerschein machen willst empfehle ich dir besser noch 1 1/2 jahre zu warten und dann meinen PKW-Fürherschein zu machen ;)

das hilft mir ja überhaupt nicht....es geht nicht um den roller führerschein sondern darum,dass ich bei ihm mitfahren möchte,weil ich mit dem fahrrad das tempo nicht lange halten kann

Sie sind in Sorge um dich. Beweise, dass dein Kumpel ein anständiger fahrer ist

Was möchtest Du wissen?