Ich kann den Dispo über die Dispogrenze hinaus überziehen, wieso?

5 Antworten

Dispo heißt häufig ja nur, daß das eine Überziehung mit einem geringeren Zinssatz ist als üblich. Für die Überziehung über den Dispo hinaus mußt Du dann richtig blechen!

Wenn du jetzt wieder zur Bank gehen würdest kriegst du keins mehr, weil dei Dispo jetzt ausgeschöpft ist. Aber so lange noch Guthaben vorhanden ist (auch wenn es nur noch wenig ist) kannst abheben wie du willst...

pass du lieber mal auf mit dem Dispo überziehen. Die Banken sind knallhart und stornieren dir jede weitere Abbuchung. Ohne Vorwarnung

Bei den Banken gibt es eine eingeräumte Überziehung, das ist der Dispo und es gibt die geduldete Überziehung, das ist alles was über den Dispo hinausgeht. Die Kosten (Überziehungszinsen) für die geduldete Überziehung sind allerdings wesentlich höher als die für den Dispo.
Am besten ist es aber, wenn man einfach nur so viel Geld ausgibt wie man tatsächlich hat ;-)

Ich habe meine Freundinnen gefragt, bei denen klappt es nicht, weil sie es schon mal versucht hatten. UNd wie viel Geld könnte man da abholen?

@melklv

ein guter Tipp fürs Leben. Lass es einfach, seh zu,dass du deinen Dispo ausgleichst und lerne mit deinem Geld auszukommen. Es ist einfach unsinnigschweineteuer. Deine Bank wird dir beizeiten den Hahn abdrehen und dann kannst du nichtmal mehr ein Brot kaufen gehen.

@melklv

Kommt auch immer etwas auf die Bank und Dich als Kunden an.

Die Bank ist ja nicht deine Mutti, die dir sagt, was du haben darfst. Die nehmen nur über den Dispo hinaus horrende Zinsen- allerdings finde ich die Dispo- Zinsen schon indiskutabel.

Was möchtest Du wissen?