ich habe zum 31.10 gekündigt wann muss die schlüsselübergabe sein?

5 Antworten

Wenn du zum 31.10. gekündigt hast, musst du die Wohnung auch zum 31.10. auch übergeben haben. Dein Mietvertrag ist zu Ende und du bezahlst ja auch nix mehr. Alle Reinigungsarbeiten usw. müssen dann auch fertig sein.

Du kannst natürlich den Vermieter fragen, ob er damit einverstanden ist, dass du noch einen Tag länger drin bleibst - aber das wäre reine Nettigkeit von ihm. Schließlich kann ja am 1.11. vielleicht schon ein neuer Mieter einziehen wollen. Auf jeden Fall geht das alles nur, wenn der Vermieter netterweise zustimmt.

naja du hast bis zum 31.10 gemietet, wenn man sich streiten will bis 24 uhr, vorher kann er eigentlich keine übergabe verlangen, aber es ist üblich und du darfst dich nicht wundern wenn du dann z.b. 2 jahre auf dein deponat warten musst, das darf er auch ist aber nicht üblich....

Eigentlich musst du dann auch zum 31.10. den Schlüssel abgeben. Du kannst den Vermieter zwar fragen ob er dir zum Putzen liebenswerterweise noch 1 Tag mehr gibt aber du musst auch damit rechnen, dass er dir dann sagt "dazu hatten sie im Vorfeld genügend Zeit!"

Nein, rein rechtlich musst du spätestens am 31.10. die Schüssel abgeben. Und bis dahin auch mit putzen etc. fertig sein.

Der neue Mieter (wenn es einen gibt) bezahlt ja bereits ab dem 01.11. Miete und möchte die Wohnung dann verständlicher Weise auch schon nutzn können. Das kann er nicht, wenn du noch putzt/ die Schlüssel hast.

Wenn es keinen anschließenden Mieter gibt oder nicht direkt anschließend, kannst du deinen Vermieter bitten, ob er dir einen Tag mehr zugesteht.

Wenn Sie den Monat November noch zahlen möchten und der Vermieter von daher mit der verspäteten Herausgabe der Wohnung einverstanden wäre, ja; ansonsten ist am 31.10. "Schicht"!.

Was möchtest Du wissen?