Ich habe Unterschriften der Lehrer für mein Entschuldigungsheft gefälscht,damit es nicht so aussieht als würde ich schwänzen. Welche Konsequenzen erwarten mich?

5 Antworten

Letztendlich ist das Urkundenfälschung und es würde mich jetzt eher nicht überraschen, wenn man Dich von der Schule wirft...

Vielleicht solltest Du gleich mal mit Deinen Eltern darüber reden und es nie wieder machen... 

Aber davor stand nie was in meiner Schulakte.. Warum direkt fliegen 

@endlesslove999

weil Urkundenfälschung kein Kavaliersdelikt ist...

§ 267
Urkundenfälschung

(1) Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr eine unechte Urkunde herstellt, eine echte Urkunde verfälscht oder eine unechte oder verfälschte Urkunde gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

Viel Spaß!

Du gehst zur Schule.. Und lässt es so aussehen, als ob du nicht hingehst?

WARUM? ergibt für mich keinen Sinn, bleib doch dann direkt zu Hause

Ja damit es bei den Stunden zu denen ich nicht hingehe so aussieht als wäre ich wirklich krank sonst merkt man ja dass ich schwänze 

Todesstrafe!!!!!!

Spaß bei Seite wenn du es zugibst wahrscheinlich eine geringere Konsequenz als wenn du es leugnest :)

Ich würde mal sagen von ''nichts bis zum Klassenbucheintrag''

als 1. deinen eltern es sagen, bevor der lehrer es tut

Was möchtest Du wissen?