ich habe meinen ausweis verloren und besitze keine geburtsurkunde und auch keinen reisepass da die auch verloren gegangen sind kann ich mich trotzdem ummelden?

5 Antworten

Du musst in das Bürgeramt (oder Standesamt) Deines Geburtsortes gehen und eine Kopie Deiner Geburtsurkunde besorgen. Kostet 10 EUR (meine ich).

Dazu wirst Du das Familienbucht oder Heiratsurkunde Deiner Eltern oder so was brauchen. Irgendein Dokument, das Deine Existenz beweist.

Ich würde einfach mal beim Bürgeramt nachfragen, was zu tun ist.

Je nachdem, wann Du den letzten Perso beantragt hattest, haben die ja Bild und Fingerabdrücke.

Wende dich an deine Eltern, die sollten ein Familienbuch haben, in diesem ist auch eine Geburtsurkunde drin. Kopier dir die.

Damit solltest du einen neuen Ausweis beantragen können.

Wenn auch deine Eltern nichts mehr haben, dann mußt du dich an das Krankenhaus oder die Meldebehörde wenden wo du geboren wurdest, dort wird dir eine neue Geburtsurkunde ausgestellt.

Ich habe auch keine Geburtsurkunde da aber die kannst du im Einwohnermeldeamt, bzw. Standesamt in dem zu zuerst gemeldet wurdest, gegen Gebühr als beglaubigte Kopie bekommen. Je nachdem könnte es auch sein, dass die bei Neubeantragung deines Ausweises Führerschein akzeptieren. Versuch ist es wert.

Falls dir nicht auch die Informationen verloren gegangen sind, wann und wo du geboren und wo du gemeldet bist, dann sollte das gehen.

Ja klar. Lass Dir einfach beim Einwohnermeldeamt einen neuen Perso ausstellen.
Dort ist Deine Meldung schließlich registriert.

Was möchtest Du wissen?