Ich habe geklaut was passiert jetzt?

5 Antworten

Deine Eltern sollten da mal deine geringste Sorge sein, über die Straftat würde ich mir da mehr Gedanken machen. Deine Eltern werden ohnehin postalisch informiert. Bei sehr jungen Leuten wie dir und da du nicht von deinen Eltern abgeholt wurdest, ist eine Verletzung der Aufsichtspflicht theoretisch denkbar, schließlich läufst du herum und klaust. In dem Fall kann auch das Jugendamt informiert worden sein, was sich dann natürlich auch meldet. Soviel erstmal zu den allgemeinen Sachverhalten, dein Einzelfall kann hier nur schwer eingeschätzt werden.

Es kam, bzw. gehe ich mal davon aus, erstmal zu einer Anzeige wegen Diebstahl. In diesem Fall eine Sache mit geringem Wert.

Du bzw. deine Eltern bekommen eine polizeiliche Vorladung. Auf dieser steht dann der Tatvorwurf drauf (also Diebstahl),dein Status im Ermittlungsverfahren (Zeuge,Beschuldigte/r etc.) und das Datum der Vorladung.

Du kannst dann zu der Polizeiwache und wirst dort angehört, mit oder ohne Eltern. Das ist freiwillig.

Dann bekommst du höchstwahrscheinlich keine direkte Strafe,sondern du bzw. deine Eltern können einen angemessenen Geldbetrag zahlen, gegen den das Verfahren dann eingestellt wird. Entweder es handelt sich um erstere Geldauflage oder Urteil samt Sozialstunden. In einem geringen Fall wie diesem, zudem Jugendstrafrecht, ist auch eine richterliche Ermahnung denkbar. Als Ersttäter wäre das am wahrscheinlichsten, angesichts des geringen Wertes der Sache.

Beim Laden hast du selbstverständlich Hausverbot,aber das ist ja klar. Zuwiderhandlungen sind dementsprechend ein Hausfriedensbruch.

Selbst wenn du es schaffst, den Brief vor deinen Eltern zu ergattern: Sie erfahren es doch.

Denn du musst auf die Wache. Und zwar MIT Eltern.

Also werden deine Eltern doppelt sauer auf dich sein. WEgen dem Diebstahl und weil du sie angelogen hast.

Was kann dir sonst noch passieren?

Mit 14 bist du schon strafmündig.

Ich schätze mal, der Laden erteilt dir Hausverbot. Kann durchaus auch sein, dass es totz des niedrigen Betrages zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Und da ist dann von einer Ermahnung bis zu Sozialstunden alles drin.

Einen Eintrag ins Führungszeugnis gibt es nicht, aber es wird in einer Akte vermerkt das du schon mal auffällig geworden bist. Wirst du noch mal straffällig dann wirkt sich das schlecht aus

Du hast Mist gebaut.

Jeder Diebstahl wird von allen Käufern mit bezahlt.

Naja - steh dazu.

Ich denke nicht , dass der Diebstahl nicht im polizeilichen Führungszeugnis auftaucht, da du noch Minderjährig bist.

Aber, für die Zukunft wäre so ein Eintrag nicht optimal für eine Lehrstellen suche.

Ich wünsch für die Zukunft mehr Diziplin und leiste dir nur dass, was du dir leisten kannst und dann sei stolz drauf.

Hallo,

wenn Sie den Brief Ihren Eltern vorenthalten, begehen sie eine zweite Straftat. Ich glaube, das nennt man "Verletzung des Postgeheimnis". Lassen Sie es !

Ich empfehle Ihnen folgendes:

Gehen Sie zusammen mit Ihrer 18 jährigen Schwester zu Ihren Eltern noch bevor der Brief kommt, beichten Sie Ihren Eltern alles. Auch das dieser Brief der in Kürze folgt.

Ihre Eltern werden nicht begeistert sein, das ist klar! Doch sie sind dann nicht so sehr geschockt als wenn der Brief völlig unerwartet bei ihnen eintrifft. sie sind dann sicher auch ehr bereit Sie aus der misslichen Lage herauszuholen.

L. G.

Bei so einem Betrag wird dir nicht viel passieren. Du wirst auf das Polizeirevier in deiner Nähre bestellt dort beantwortest du die Fragen der Polizisten. Meistens wird es jedoch dabei bleiben. Eventuell ein du du vom Richter... Mache das besser nicht wieder, weil dann wirds brennslich ;)

Alles Gute

Was möchtest Du wissen?